MENUMENU

Englisch Camps in Deutschland

Englisch in den Ferien für 6-15 Jährige

Ob am Meer oder auf dem Land, am See oder auf einem Berg – unsere Englisch Camps stecken voller Energie und Aktivitäten, die Spaß machen und zum Lernen anregen. Englisch lernen in den Ferien ganz nebenbei mit Hilfe von spannenden und lustigen Aktivitäten ist per se schon mal eine Freude.

Mädchem mit Pferd in einem Oskar-Reit-DayCamp

Das wichtigste im Überblick

  • Englisch Camps in Deutschland
  • Für Kinder von 6 – 15 Jahren
  • Mit und ohne Übernachtung
  • 20 Unterrichtseinheiten Englisch/ Woche
  • Ausschließlich muttersprachliche Betreuer
  • Englisch Camps seit 15 Jahren
  • Mehr als 10.000 Teilnehmer
  • Vielfältige Aktivitäten: Sport, Wassersport, Reiten, Abenteuer, Film, kreative Workshop uvm
  • Camps in sehr vielen Bundesländern

Mehr Informationen zu den EnglischCamps

Ferien auf Englisch

Was gibt es Besseres, als erlebnisreiche Ferien zu verbringen und wie nebenbei Englisch zu lernen? Oskar lernt Englisch bietet genau das: unsere Englisch Camps verbinden hochwertige Sprachreisen in Deutschland mit vielfältigen Aktivitäten.

Gruppenaufnahme auf dem Weg zum SurfCamp Born

Teilnehmer des Englisch Camps Born an der Ostsee

Englisch als Campsprache

Während der Englisch Camps läuft eigentlich (fast) alles auf Englisch. Neben dem qualifizierten Englischunterricht durch erfahrene Muttersprachler, der in der Regel vormittags in 20 Schulstunden à jeweils 45 Minuten stattfindet, reden die Betreuer auch den restlichen Tag über auf Englisch mit euch. Frühstück, Mittag- und Abendessen werden genauso in englischer Sprache bestritten wie die Workshops, Ausflüge und Sportevents an den Nachmittagen. Beim gemeinschaftlichen Abendprogramm könnt ihr euch dann noch einmal final über das Erlebte austauschen – natürlich wieder auf Englisch.

Betreuer im Sport- und ActionCamp Haltern

Unsere Betreuer sind immer für einen Spaß gut.

Der Vorteil?

Durch die Integration der Sprache in den Alltag lernt ihr Englisch ganz wie nebenbei – ihr legt mögliche Sprachhemmungen ab und entwickelt schnell ein Gefühl für die Sprache. Das gemeinsame Erleben verbindet.

Oskar lernt Englisch bietet Englisch Camps an der Nord- und Ostsee, im Mittelgebirge, in der Stadt oder auf dem Land. Es gibt ein altes Segelschiff, mittelalterliche Burgen und Schlösser, ein Umweltzentrum, kleine Schwedenhäuser und auch mal 2-Personen-Spitzdachhütten – jeder kann sich aussuchen, was ihm am besten gefällt.

Je nach Aktivität und Themen der Camps (zum Beispiel Reiten, Segeln, Fußball, wissenschaftliche Experimente usw.) sind die Orte immer so gewählt, dass sie die besten Voraussetzungen für die jeweiligen Schwerpunkte bieten.

Die Unterkünfte

Alle Englisch Camp-Orte werden mit großer Sorgfalt und nach strengen Qualitätskriterien ausgesucht. In modernen und jugendgerechten Unterkünften erfolgt eure Unterbringung in der Regel in Mehrbettzimmern. In allen Einrichtungen wird täglich frisch gekocht. Häufig wird das Frühstück in Buffetform angeboten, zwischendurch gibt es ausreichend Getränke und Snacks.

Schloss Boitzenburg eine hervorragende Kulisse für viele SprachCamps

Schloss Boitzenburg in Brandenburg ist ein beliebtes Ziel für Englisch Camps.

In vielen Bundesländern

Inzwischen gibt es die OskarCamps bereits in vielen deutschen Bundesländern:

Aus vielen Teilen unseres Landes kann man diese gut erreichen, neben der Anreise mit dem eigenen Auto kann man auch unseren Oskar- Transferservice buchen. Dabei sammeln wir euch an zentralen Punkten ein und nehmen euch mit der Bahn oder dem Reisebus mit zum Camp und wieder zurück. Ferien ohne Eltern von Anfang an eben.

Bei aller Variation in den Orten bleibt eines allen EnglischCamps immer gemein: das Ziel, dass alle Teilnehmer tolle Ferien verbringen, dabei ein gutes Gefühl für die englische Sprache bekommen und Ihre Sprechhemmungen abbauen.

Hinweis zu den Begriffen:

Im Deutschen haben sich mehrere alternative Begriffe für EnglischCamps etabliert. So sprechen wir auch von SprachCamps, englischen Ferienlagern oder Sprachferien, meinen aber immer dasselbe: tolle englischsprachige Ferien für Kinder.

Ferien auf Englisch

Was gibt es Besseres, als erlebnisreiche Ferien zu verbringen und wie nebenbei Englisch zu lernen? Oskar lernt Englisch bietet genau das: unsere Englisch Camps verbinden hochwertige Sprachreisen in Deutschland mit vielfältigen Aktivitäten.

Gruppenaufnahme auf dem Weg zum SurfCamp Born

Teilnehmer des Englisch Camps Born an der Ostsee

Englisch als Campsprache

Während der Englisch Camps läuft eigentlich (fast) alles auf Englisch. Neben dem qualifizierten Englischunterricht durch erfahrene Muttersprachler, der in der Regel vormittags in 20 Schulstunden à jeweils 45 Minuten stattfindet, reden die Betreuer auch den restlichen Tag über auf Englisch mit euch. Frühstück, Mittag- und Abendessen werden genauso in englischer Sprache bestritten wie die Workshops, Ausflüge und Sportevents an den Nachmittagen. Beim gemeinschaftlichen Abendprogramm könnt ihr euch dann noch einmal final über das Erlebte austauschen – natürlich wieder auf Englisch.

Betreuer im Sport- und ActionCamp Haltern

Unsere Betreuer sind immer für einen Spaß gut.

Der Vorteil?

Durch die Integration der Sprache in den Alltag lernt ihr Englisch ganz wie nebenbei – ihr legt mögliche Sprachhemmungen ab und entwickelt schnell ein Gefühl für die Sprache. Das gemeinsame Erleben verbindet.

Oskar lernt Englisch bietet Englisch Camps an der Nord- und Ostsee, im Mittelgebirge, in der Stadt oder auf dem Land. Es gibt ein altes Segelschiff, mittelalterliche Burgen und Schlösser, ein Umweltzentrum, kleine Schwedenhäuser und auch mal 2-Personen-Spitzdachhütten – jeder kann sich aussuchen, was ihm am besten gefällt.

Je nach Aktivität und Themen der Camps (zum Beispiel Reiten, Segeln, Fußball, wissenschaftliche Experimente usw.) sind die Orte immer so gewählt, dass sie die besten Voraussetzungen für die jeweiligen Schwerpunkte bieten.

Die Unterkünfte

Alle Englisch Camp-Orte werden mit großer Sorgfalt und nach strengen Qualitätskriterien ausgesucht. In modernen und jugendgerechten Unterkünften erfolgt eure Unterbringung in der Regel in Mehrbettzimmern. In allen Einrichtungen wird täglich frisch gekocht. Häufig wird das Frühstück in Buffetform angeboten, zwischendurch gibt es ausreichend Getränke und Snacks.

Schloss Boitzenburg eine hervorragende Kulisse für viele SprachCamps

Schloss Boitzenburg in Brandenburg ist ein beliebtes Ziel für Englisch Camps.

In vielen Bundesländern

Inzwischen gibt es die OskarCamps bereits in vielen deutschen Bundesländern:

Aus vielen Teilen unseres Landes kann man diese gut erreichen, neben der Anreise mit dem eigenen Auto kann man auch unseren Oskar- Transferservice buchen. Dabei sammeln wir euch an zentralen Punkten ein und nehmen euch mit der Bahn oder dem Reisebus mit zum Camp und wieder zurück. Ferien ohne Eltern von Anfang an eben.

Bei aller Variation in den Orten bleibt eines allen EnglischCamps immer gemein: das Ziel, dass alle Teilnehmer tolle Ferien verbringen, dabei ein gutes Gefühl für die englische Sprache bekommen und Ihre Sprechhemmungen abbauen.

Hinweis zu den Begriffen:

Im Deutschen haben sich mehrere alternative Begriffe für EnglischCamps etabliert. So sprechen wir auch von SprachCamps, englischen Ferienlagern oder Sprachferien, meinen aber immer dasselbe: tolle englischsprachige Ferien für Kinder.