Camp
suche

Bauernhof DayCamp Domäne Dahlem

6-12 Jahre

Biobauernhof mitten in der Stadt!

Für dieses Camp gibt es zur Zeit leider keine buchbaren Termine
Versuchen Sie es einfach später noch einmal oder rufen Sie uns an unter Mo - Fri, 09:00 -13:00 Uhr: 030 - 33 93 79 40.

Ihr Oskar lernt Englisch Team

  • Englische Sprachferien in Deutschland
  • Ohne Übernachtung
  • Montag – Freitag 08.30 Uhr – 17.30 Uhr
  • nur qualifizierte englischsprachige Betreuer
  • 20 Unterrichtseinheiten Englisch
  • Keine Englisch-Vorkenntnisse erforderlich
  • Landgut mitten in der Stadt
  • Bauernhoferkundung und Traktorfahrt
  • Workshops zur Woll- und Milchverarbeitung
  • Zusätzliches Sportprogramm
  • Und vieles mehr

Unser Bauernhof DayCamp findet auf der Domäne Dahlem statt. Die Domäne blickt auf eine über 800-jährige Geschichte zurück. Heute präsentiert sie sich als Landgut und Museum, als grüne Oase der Ruhe inmitten der Großstadt. Die Domäne verfügt sogar über einen „eigenen“ U-Bahnanschluss, Dahlem-Dorf (U3) liegt direkt vor der Tür und ist somit sowohl mit dem Auto (Parkplätze vorhanden) als auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen. Das weitläufige Gelände der Domäne Dahlem bietet viel Platz und Raum für Erkundungstouren über den Hof, wo es viele Bauernhoftiere zu entdecken gibt.

Die Termine für die Saison 2021 stehen noch nicht fest und folgen in Kürze! (Stand: 15.01.2021)

BeschreibungCamportLeistungenEnglischAn - und AbreiseCorona

Bauernhof DayCamp Domäne Dahlem

Das Camp

Auf dem riesigen Gelände leben viele Kühe, Schweine, Schafe, Pferde, Ziegen und Hühner, oft mit niedlichem Nachwuchs.

Hier wird weiterhin Ackerbau betrieben. Im Domäne-Museum kann man sich anschauen, wie die landwirtschaftliche Produktion früher erfolgte, mit alten landwirtschaftlichen und handwerklichen Geräten.

Aktivitäten

In unserem Camp nutzen wir die einmaligen Möglichkeiten der Domäne. Wir erkunden den Bauernhof, lassen uns die Landwirtschaft von früher und heute erklären, besichtigen die historischen Maschinen und Werkzeuge und schauen z. B. dem Schmied über die Schulter.

Abgerundet wird das Programm mit interessanten Workshops, wie z. B. „Mit der Kuh auf du“ oder „Vom Schaf zur Wolle“, Bälle filzen und Tonfiguren bemalen. Und natürlich gibt es auch hier viel Sport und Bewegung, wie z. B. bei der Bauernhof-Olympiade und der Schatzsuche.

Biobauernhof Domäne Dahlem

Als einstiges Rittergut blickt die Domäne Dahlem auf eine über 800jährige Geschichte zurück. Heute erleben die Kinder im BauernhofCamp den Werdegang der Lebensmittel vom Feld bis auf den Teller, von der Weide bis in die Einkaufstasche!

Die Domäne Dahlem ist Preisträger des Bundeswettbewerbs „Ideen für die Bildungsrepublik“ und gehört zu den bundesweiten Leuchtturm-Projekten für innovative Bildungsarbeit.

Im Herrenhaus, dem ältesten Wohngebäude Berlins aus dem Jahr 1560, und im restaurierten Pferdestall gibt es spannende Ausstellungen, unter anderem einen historischen Kaufmannsladen, eine historische Fleischerei, ein Lebensmittellabor aus dem Kaiserlichen Gesundheitsamt und die letzte Domänen-Milchkutsche.

Unsere Leistungen im Bauernhof DayCamp Domäne Dahlem

Aktivitäten

  • Bauernhof-Erkundung, Traktorfahrt
  • Workshops, z.B. „Mit der Kuh auf Du“, „Vom Schaf zur Wolle“, Filzarbeiten, Gipsfiguren gießen und bemalen, Batiken,
  • Sport, Domänen-Rallye, Bauernhof-Olympiade, Schatzsuche
  • Alle Eintrittsgelder und Leihgebühren

Betreuung

  • Betreuung durch qualifizierte englischsprachige Lehrkräfte
  • Deutschsprachige Campleitung

Verpflegung

  • Mittagessen
  • Berücksichtigung von diätischen, vegetarischen und religiösen Essenwünschen möglich
  • Obst- und Gemüsesnack am Nachmittag, Wasser ganztägig

Englisch lernen

  • Englischsprachkurs mit 20 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten
  • Einstufungsgespräch und Abschlusszertifikat (mehr Informationen s. Reiter Englisch)
  • Campsprache: Englisch

Englisch im Bauernhof DayCamp Domäne Dahlem

Im Camp unterrichten ausschließlich englischsprachige, gut ausgebildete Lehrer. Sie begleiten als Betreuer die Teilnehmer während des gesamten Camps und sprechen nur Englisch mit ihnen (mit Ausnahmen). Aber keine Sorge, du wirst alles verstehen und viel Spaß haben. Und wie nebenbei dein Englisch verbessern.

  • Unsere Betreuer sind ausschließlich qualifizierte und erfahrene englischsprachige Lehrkräfte. Sie kommen aus allen Ländern der englischsprachigen Welt.
  • Einstufungsgespräch zu Beginn des Camps
  • Durch die lockere und spielerische Gestaltung der Einstufung entsteht erst gar keine Testatmosphäre.
  • Gruppengröße von maximal 12 Teilnehmern
  • Aufteilung in homogene Gruppen entsprechend Alter und Vorkenntnissen
  • Unterrichtsmaterial nach Alter und Vorkenntnissen
  • 20 Unterrichtseinheiten (à 45 min.) Englischunterricht pro Woche (5 Tage-Woche)
  • Unterricht grundsätzlich am Vormittag, bestehend aus Theorie und Projektarbeit
  • Tolle Lernatmosphäre
  • Unterricht nach der bewährten und erprobten Oskar lernt Englisch-Methode
  • Unterstützung und Ergänzung des Unterrichts durch Englisch als Campsprache (Immersion)
  • Englisch in Aktion. Die Teilnehmer verlieren die Hemmungen zu sprechen.
  • Teilnahmezertifikat

An- und Abreise im Bauernhof DayCamp Domäne Dahlem

Anfahrt

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Die U-Bahn-Station „Dahlem-Dorf“ (U3) liegt direkt vor der „Tür“ der Domäne.

Mit dem Auto

Parkplätze sind begrenzt auf dem Parkplatz der Domäne verfügbar.

Die Anschrift lautet:

Domäne Dahlem
Königin-Luise-Straße 49
14195 Berlin

Umfangreiches Hygienekonzept & feste Bezugsgruppen

Wir haben zusammen mit den Camp-Betreibern und Unterkünften einen umfassenden Hygieneplan erarbeitet, um eine sichere Umgebung für Kinder und Betreuer zu gewährleisten.
Hygieneplan_Oskar_lernt_Englisch
Der OLE-Hygieneplan wird entsprechend den geltenden Bestimmungen regelmäßig angepasst und kontrolliert.
Die sehr guten Erfolge und Ergebnisse bei der Umsetzung und Einhaltung unserer erarbeiteten Hygieneregeln in den Camps 2020 zeigen, dass unser Konzept aufgegangen ist und wir auch im Jahr 2021 unsere Camps anbieten können.

In den Camps werden die Teilnehmer in Bezugsgruppen eingeteilt:

  • 9 Kinder und 1 Betreuer bilden eine Bezugsgruppe
  • Innerhalb der Bezugsgruppen muss kein Abstand eingehalten werden, d.h. alle Camp-Aktivitäten sind möglich. (Gemeinsames Essen, Aufenthalt auf den Zimmern, Englischunterricht etc.)
  • Eine Abstandsregelung unter den Teilnehmern besteht lediglich zu anderen Bezugsgruppen.
  • Der Wechsel in eine andere Bezugsgruppe ist während des Camps nicht möglich.

Schutzvorkehrungen und Hygienekonzept

Unsere SprachCamp – Unterkünfte haben Vorkehrungen entsprechend den Corona-Schutzverordnungen getroffen, wie ihr sie bereits aus Schulen und öffentlichen Einrichtungen kennt und die in vielen Bereichen bereits Teil eures Alltags sind.

  • Wegeleitsystem in den Unterkünften
  • Desinfektionsspender an wichtigen Stellen
  • Je Zimmer nur Teilnehmer aus einer festgelegten Bezugsgruppe
  •  Maskenpflicht in allen öffentlichen Bereichen
  • Schichtsystem für Essensräume und Gemeinschaftsduschen
  • Regelmäßiges Lüften
  • Zusätzliche Reinigung und Desinfektion
    Die Schutzmaßnahmen werden bei Ankunft im Camp auf Deutsch erklärt und hängen zusätzlich in den Unterkünften aus.

Oskar lernt Englisch Corona Hygienplan

Strenge Kontrollen der Camp-Betreuer

Unsere Betreuer aus Risikogebieten müssen sich einem Corona-Test unterziehen und diesen als negativ nachweisen, bevor sie die Betreuung eines Camps übernehmen dürfen.

Zusätzlich werden alle Betreuer intensiv auf ihre psychische Belastbarkeit befragt, da die veränderte Arbeit in den festen Bezugsgruppen eine zusätzliche Herausforderung darstellt. So stellen wir sicher, dass die Qualität der Camps und die Betreuung der Kinder unverändert hoch bleibt.

Was ändert sich in den Camps durch die Corona-Auflagen?

  • Festes Zeitfenster für den Check-in: Die Ankunft im Camp und der Bezug der Zimmer ist eindeutig geregelt.
  • Neue Regelungen durch das Bezugsgruppenkonzept: Die Kinder bzw. Jugendlichen einer Bezugsgruppe teilen sich die Zimmer, gehen zusammen essen, lernen Englisch und unternehmen alle Aktivitäten gemeinsam
  • Der Wegfall der OskarBank: Es findet keine Verwahrung und Verwaltung von Taschengeld statt.
  • Kein Englisch-Einstufungstest: Durch die Verkleinerung der Gruppen kann jedoch alternativ besser auf die verschiedenen Sprachniveaus eingegangen werden.
  • Veränderte Betreuungsregeln: Ein Verlassen der Camps ohne Aufsicht ist nicht erlaubt.
  • Adäquate Anpassung der Freizeitaktivitäten: Alle Workshops (Theater, Kunst etc.) in den Camps wurden überprüft und nach den Hygienestandards zur Covid-19-Eindämmung überarbeitet.

Geringer Corona-Zuschlag

An dem erheblichen Mehraufwand durch die Corona-Auflagen müssen wir euch leider mit einen Corona-Zuschlag von 49,00 EUR pro Teilnehmer (DayCamps 24,50 EUR) beteiligen.

Woraus setzen sich diese Mehrkosten zusammen?

  • Zusätzliche Betreuer durch Bezugsgruppenkonzept
  • Covid-19-Test der Betreuer
  • Zusätzliche Hygienekosten der Unterkünfte

Berechnung Coronazuschlag

Aktuell angepasste Stornoregelungen für das Jahr 2021

Wichtige Erläuterungen zur Anpassung unserer AGBs  hinsichtlich der Stornobedingungen:

  • Eine Absage eines Camps durch einen erneuten Corona-Lockdown: Ihr erhaltet eine volle Erstattung eures Reisepreises.
  • Eine Corona-Infektion oder ein Unfall eines Teilnehmers: Die Reisekostenrücktrittsversicherung springt ein und erstattet euch die Kosten.
  • Eine Corona-Quarantäne eines Teilnehmers: Die Reisekostenrücktrittsversicherung tritt nicht für den Ausfall ein. NUR bei Vorlage eines gültigen Attests vom Arzt über eine Erkrankung wird der Reisepreis erstattet.
  • Eine Absage des Camps aus persönlicher Unsicherheit zu der Corona-Pandemie: Es fallen keine Stornokosten an, wenn ihr innerhalb folgender Fristen absagt:
    • 15.12.2020 für Camps in den Winterferien
    • 15.01.2021 für Camps in den Osterferien
    • 15.03.2021 für Camps in den Pfingstferien
    • 15.04.2021 für Camps in den Sommerferien
    • 15.07.2021 für Camps in den Herbstferien

Damit könnt ihr entspannt buchen, ohne euch heute über Stornokosten Gedanken machen zu müssen.

Spätere Absagen aus anderen Gründen

sind selbstverständlich immer möglich. In diesen Fällen gilt unsere „normale“ Rücktrittsregelung.

  • 60 Tage vor ist eine Pauschale in Höhe der Anzahlung,
  • 40 Tage vor Camp-Beginn sind 50% des Camp-Preises,
  • 20 Tage vor Camp-Beginn sind 80% des Camp-Preises,
  • weniger als 20 Tagen vor Reisebeginn sind 90% des Camp-Preises fällig.

Meinungen unserer Campbesucher ( 33 )

33 Kids haben dieses Camp bewertet und durchschnittlich 4.6 von 5 Sternen vergeben.

Tolle Aktivitäten. Keine Langeweile. Nebenbei Input für's Brain auf Englisch und auf Deutsch. Meine Tochter fand es super.
Rundum zufrieden
Die Betreuer waren besonders nett und aufmerksam. Es gab ein abwechslungsreiches Angebot (vor allem beim Basteln). Ich glaube, die Kinder hätten gerne etwas mehr mit den Tieren erlebt.
Alles super meiner Tochter hat es bestens gefallen
Domäne Dahlem ist ein wunderbarer Ort und jedes Kind, das Tiere und Natur mag, ist dort prima aufgehoben!
Wir waren sehr zufrieden.Können es nur weiter empfehen
Gefallen hat mir der tolle Bauernhof! und das Sein in den Werkstätten!!
Alles super!
Sehr nettes Team. Die Kinder hatten viel Spass.
hatten mehr Sport erwartet unbefriedigendes Mittagessenangebot (letztes Jahr war das Essen noch von der Domäne) Streit / Unstimmigkeiten zwischen Kindern, keine Verbesserung der Gruppendynamik durch Teacher
Alles gut.
Mir hat das Basteln besonders gefallen.
Tolle Erzieher, die liebevoll auf die Kinder eingegangen sind. Viel Spass aufm Bauernhof und viel entdeckt und gelernt. Englisch wurde toll intensiviert! Danke für ein täglich fröhliches Kind
Selbst jüngere Kinder (6 Jährige) mit wenig Englisch-Vorkenntnis haben Spass gehabt und viel verstanden und gelernt!
Die Kinder lernten viel über den Bauernhof. Super sauberer und liebevoll geführter Bauernhof für Kinder jeder Altersklasse.
Meine Tochter hat seh viel Spaß gehabt. Die Erzieher waren toll und die Aktivitäten und Workshops vielfältig.
Domäne *** bietet ein tolles Umfeld mitten in der Stadt. *** arbeitet mit den Betreuern der Domäne zusammen. Es war ein tolles, abwechslungsreiches Programm. Die Kinder waren am 1. Tag noch etwas verhalten, aber ab Tag 2 begeistert. Die Tiere, die Bastelein, alles kam sehr gut an. Englisch darf man nicht überbewerten!
Sehr angenehme Betreuer, kümmernd und immer freundlich. Meiner Tochter gefiel es sehr.
***
*****
zur Organisation allgemein: der Internetzugang für persönliche Daten hat leider nicht funktioniert und es gab diesmal leider auch keine Vorab-Infos zum Camp. zum Camp selber: schöne Location, interessante Führungen, das Essen war o.k., *** war prima!
Obwohl *** die Domäne von etlichen Familienbesuchen kannte, gefiel es ihm sehr gut und er hat vieles neues entdeckt. Auch im Englisch. Übers Essen gab es erstaunlicherweise keine Meckereien. Besonders hervorzuheben ist die Campdirektorin ***, die einfach klasse war.
Am besten gefiel der Workshop vom Schaf zur Wolle. Aber alles andere war auch sehr gut. Schade, dass die Hühner so wenig Eier gelegt hatten. Aber so ist halt die Natur.
Nette und engagierte Trainer,abwechslungsreiche Tagesgestaltung, Englischunterricht War gar nicht so einfach! ;)
Hat den Kids Spass gemacht, war lehrreich und gut organisiert!
Das BauernhofCamp kam sehr gut an. Insbesondere der Schaf/Woll-Workshop war klasse. Die Betreuer kümmerten sich sehr fürsorglich. Schon beim Kennlernen hatte ich ein gutes Gefühl, dass sich Tag für Tag bestätigte.
Die Bauernhofaktivitäten waren cool. Am besten gefiel der Wollworkshop und das Buttermachen.
Mein Sohn *** hatte viel Spaß und konnte sein Englisch verbessern. Lieblingsprojekt war Buttermachen.
Es sollte jeden Tag ein Treffen der Kinder mit den Tieren erfolgen und mehr Dialoge zwischen den Kindern in englischer Sprache. Meine Tochter hat zu wenig Englisch gesprochen. Die Betreuung und das Essen sowie die Bastelarbeiten waren super.
Die Ideen der Betreuer waren originell, die Kinder hatten reichlich Spaß und Bewegung. Das Mittagessen war hervorragend, die Pausensnacks hätten etwas abwechslungsreicher sein können.
Camp in der Domäne *** bietet viel Abwechslung: Zeit an der frischen Luft, Umgang mit Natur und Tieren, spielerischer Umgang mit der englischen Sprache, abwechslungsreiche Projektarbeit.
Bester Direktor *** . Es passte alles
Mein Sohn war nach der Woche auf dem Day Camp zufrieden.
Alle Bewertungen anzeigen
Oskar lernt Englisch hat 4,50 von 5 Sternen von 697 Bewertungen auf eKomi | Englisch Sprachreisen für Kinder und Jugendliche