Camp
suche

Tennis DayCamp Rot-Weiß

6-12 Jahre

Spiel, Satz und Sieg

Für dieses Camp gibt es zur Zeit leider keine buchbaren Termine
Versuchen Sie es einfach später noch einmal oder rufen Sie uns an unter ☎ 030 - 33 93 79 40.

Ihr Oskar lernt Englisch Team

  • Englische Sprachferien in Deutschland
  • ohne Übernachtung
  • Montag – Freitag 08:30 Uhr – 17:30 Uhr
  • nur qualifizierte englischsprachige Betreuer
  • 20 Unterrichtseinheiten Englisch
  • keine Englisch-Vorkenntnisse erforderlich
  • auf dem Gelände von LTTC Rot-Weiß
  • Tennistraining durch die Lehrer der Tennisakademie
  • für Anfänger und Fortgeschrittene
  • zusätzlich Sport + Spiel
  • und vieles mehr

Unser Tennis DayCamp findet in Zusammenarbeit mit dem renommierten Berliner Tennisclub LTTC Rot-Weiß statt. Wir trainieren auf den Anlagen von Rot-Weiß im Grunewald und werden von den Trainern der Rot-Weiß-Tennisschule betreut.

Das TennisCamp eignet sich für Anfänger und Fortgeschrittene und bietet ein hervorragendes Tennistraining, bei dem Spaß und Freude am Spiel im Mittelpunkt stehen.

BeschreibungCamportLeistungenEnglischAn - und AbreiseCorona

Tennis DayCamp Rot-Weiß

In Zusammenarbeit mit dem renommierten Berliner Tennisclub LTTC Rot-Weiß bieten wir unser Tennis DayCamp an. Das Training findet auf den Anlagen von Rot-Weiß im Grunewald statt und ist mit Auto und S-Bahn (Grunewald) sehr gut zu erreichen.

Dieses Camp eignet sich für Anfänger und Fortgeschrittene und bietet ein hervorragendes Tennistraining, bei dem Spaß und Freude am Spiel im Mittelpunkt stehen. Die Teilnehmer werden zu Beginn nach Alter und Spielstärke in Gruppen von maximal sieben Kindern eingeteilt. Nach dem Mittagessen im Clubhaus geht es auf den Platz. Dort heißt es Aufschlag, Vorhand, Rückhand, Volley oder Stop. Jeden Tag gibt es zwei Stunden Tennistraining und eine Stunde Ballkontrolle und Fitness. Die Gruppen werden von Trainern der Rot-Weiß-Tennisschule betreut. Wenn ihr nach dem intensiven Training immer noch nicht genug habt, könnt ihr gemeinsam mit anderen Kindern die Schläger schwingen, bis ihr abgeholt werdet.

Schläger können ausgeliehen werden, mitbringen müsst ihr nur Lust auf Tennis und Spaß am Spiel. Der Tennisverein legt traditionell Wert auf weiße Bekleidung, einfache Sportbekleidung reicht hierbei aber aus.

LTTC „Rot-Weiß“ e.V. in Berlin-Grunewald

Der LTTC „Rot-Weiß“ e.V. ist einer der ältesten und traditionsreichsten Tennis-Clubs der Welt und genießt auch international eine hohe Reputation. Die Tennisanlage mit zahlreichen Innen- und Außenplätzen liegt idyllisch am Hundekehlensee im Grunewald.

Das Steffi-Graf-Stadion ist als herausragende Anlage für hochklassige und international besetzte Tennisturniere bekannt.
Unser Mittagessen nehmen wir im vereinseigenen Restaurant „Grand Slam“ ein.
Die Tennisanlagen sind fußläufig von der S-Bahnstation Grunewald entfernt und auch gut mit dem Auto zu erreichen.

Unsere Leistungen im Tennis DayCamp Rot-Weiß

Aktivitäten

  • 15 Stunden Tennistrainig
  • Schläger können ausgeliehen werden
  • Alle Eintrittsgelder und Leihgebühren

Betreuung

  • Betreuung durch qualifizierte englischsprachige Lehrkräfte
  • Deutschsprachige Campleitung

Verpflegung

  • Warmes Mittagessen und Tischwasser
  • Berücksichtigung von diätischen, vegetarischen und religiösen Essenwünschen möglich
  • Obst- und Gemüsesnack am Nachmittag, Wasser ganztägig

Englisch lernen

  • Englischsprachkurs mit 20 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten
  • Einstufungsgespräch und Abschlusszertifikat (mehr Informationen s. Reiter Englisch)
  • Campsprache: Englisch
  • Keine Vorkenntnisse erforderlich

Englisch im Tennis DayCamp Rot-Weiß

Im Camp unterrichten ausschließlich englischsprachige, gut ausgebildete Lehrer. Sie begleiten als Betreuer die Teilnehmer und sprechen nur Englisch mit ihnen (mit Ausnahmen). Aber keine Sorge, du wirst alles verstehen und viel Spaß haben. Und wie nebenbei dein Englisch verbessern.

  • Unsere Betreuer sind ausschließlich qualifizierte und erfahrene englischsprachige Lehrkräfte. Sie kommen aus allen Ländern der englischsprachigen Welt.
  • Einstufungsgespräch zu Beginn des Camps
  • Durch die lockere und spielerische Gestaltung der Einstufung entsteht erst gar keine Testatmosphäre.
  • Gruppengröße von maximal 12 Teilnehmern
  • Aufteilung in homogene Gruppen entsprechend Alter und Vorkenntnissen
  • Unterrichtsmaterial nach Alter und Vorkenntnissen
  • 20 Stunden (à 45 min.) Englischunterricht pro Woche (bei 5-Tage Camp)
  • Unterricht grundsätzlich am Vormittag, bestehend aus Theorie und Projektarbeit
  • Tolle Lernatmosphäre
  • Unterricht nach der bewährten und erprobten Oskar lernt Englisch-Methode
  • Unterstützung und Ergänzung des Unterrichts durch Englisch als Campsprache (Immersion)
  • Englisch in Aktion. Die Teilnehmer verlieren die Hemmungen zu sprechen.
  • Teilnahmezertifikat

Tägliche Ankunft und Abholung

Ankunft 08:30 – 09:00 Uhr
Abholung 17:00 – 17:30 Uhr

Habt ihr Frühstück und/ oder Abendessen dazugebucht, kommt ihr natürlich entsprechende früher.

Anfahrt

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Der S-Bahnhof Grunewald (S7) ist fußläufig entfernt. Etwas näher ist der Hagenplatz, an dem die Buslinien 186 und M19 halten.

Mit dem Auto

Am Gottfried-von-Cramm-Weg befindet sich ein Parkplatz, der jedoch schnell belegt ist.

Die Anschrift lautet:

LTTC „Rot-Weiß“ Berlin e.V.
Gottfried-von-Cramm-Weg 47
14193 Berlin

Hygienekonzept und Entfall aller Maßnahmen

Wir haben zusammen mit den Camp-Betreibern und Unterkünften einen umfassenden Hygieneplan erarbeitet, um eine sichere Umgebung für Kinder und Betreuer zu gewährleisten.
Hygieneplan_Oskar_lernt_Englisch
Der OLE-Hygieneplan wird entsprechend den geltenden Bestimmungen regelmäßig angepasst und kontrolliert.

Aktuelle Änderungen

Trotz Rekordinzidenzen wurden nahezu alle Auflagen im Zusammenhang mit Corona aufgehoben. Dadurch können endlich wieder „normale“ SprachCamps stattfinden. Camps in denen Kinder gemeinsam etwas erleben, lernen und viel Spaß dabei haben. Gleichwohl behalten wir die Sicherheit der Teilnehmer und Betreuer weiter im Auge. In den Osterferien erwiesen sich die Coronatests vor Campbeginn als wirksame Maßnahme, um den Virus draussen zu halten.

Ob dies auch in den Sommerferien nötig sein wird, machen wir von der Infektionslage abhängig.

Sprachcamps „ganz normal“

Unsere SprachCamps finden ganz normal statt. WIe früher, als Corona nur Fachleuten bekannt war. Die Kinder und Jugendlichen können sich wieder bunt mischen, müssen keinen Abstand einhalten und keine Masken innerhalb unserer Gruppen tragen.

Aktuellen Coronatest vor der Anreise?

Vor dem Beginn der OsterCamps 2022 mussten sich alle Teilnehmer und Betreuer testen lassen und dies durch einen aktuellen Nachweis (nicht älter als 24 Stunden) eines Testcenters nachweisen. Damit haben wir gute Erfahrungen gemacht und hatten lediglich einen Coronafall in allen unseren Camps.

Maskenpflicht in öffentlichen Räumen

Öffentliche Räume der Unterkünfte werden auch von Gruppen genutzt, die nicht zu Oskar gehören. Da wir nicht wissen, wie dort mit Corona umgegangen wird, sahen wir in den Osterferien Masken als guten Schutz, der aber keine nennenswerten Einschränkungen darstellt.

Und wie wird der Sommer?

Super! Alle Experten erwarten einen jahreszeitlich bedingten Rückgang der Infektionen. Ob unsere Coronamaßnahmen zu Ostern (Test + Maske) weiterhin erforderlich sein werden, werden wir von den dann aktuellen Infektionszahlen abhängig machen.

  • Im Sommer werden alle Camps stattfinden, in der gewohnt guten Qualität, ohne Einschränkungen im Campablauf.

Coronazuschlag

Durch die Abschaffung der Corona-Maßnahmen entfällt natürlich auch der Corona-Zuschlag. Daher wird es in den Sommerferien keinen Corona-Zuschlag geben. Und in den Herbstferien hoffentlich auch nicht, solange die Corona-Auflagen nicht wieder eingeführt werden.

Der Coronazuschlag deckte die erheblichen Mehrkosten, die uns durch die Coronaauflagen entstanden. So mussten wir durch die Betreuungsgruppen zusätzliche Betreuer einsetzen und die Exrakosten für Hygienemaßnahmen, Coronatests und die Coronazuschläge der Unterkünfte tragen. Aber es gilt:

  • Keine Coronamaßnahmen, kein Coronazuschlag!
  • Garantiert kein Coronazuschlag in den Sommerferien 2022.

 

 

Meinungen unserer Campbesucher ( 26 )

26 Kids haben dieses Camp bewertet und durchschnittlich 4.5 von 5 Sternen vergeben.

Das Tennis-DayCamp hat meinem Sohn sehr gut gefallen.
Es wurde Tennis gespielt, ohne dass es gleich einen Leistungsvergleich gab - dies war sehr positiv im Vergleich zu anderen bereits besuchten Tennis-Camps anderer Vereine.
Tolles Camp - tolle Trainer - hervorragende Location - gerne wieder!! Sehr empfehlenswert.
Das Camp war sehr interessant und hat viel Spaß gemacht.
Toller Tennis/Englisch Day Camp. Super nette Leherer mit vielen kreativen Ideen.
Danke an die wirklich sehr netten und kompetenten Betreuer (*** & ***)! Hat unserem Sohn gefallen.
Die Organisation hat sehr gut funktioniert. Unserem Kind hat das Camp viel Spaß gemacht.
Alles in allem hat es Spaß gemacht. Leider war der Tennis-Teil nicht auf Englisch und die Campleitung hat sich für das Tennisprogramm nicht verantwortlich gefühlt. Ansonsten Tennistrainer von Rot-Weiß gut, aber nicht übermäßig engagiert.
Englisch und Tennis kamen zu kurz, also ca. je 2 Stunden pro Tag. Die restliche Zeit fand nur Bastlen oder anderer Zeitvertreib statt mit mangelhafter Ausstattung, so z.B. konnte gemalt werden mit drei (!) Farben. Der Raum in dem Unterricht und Zeitvertreib stattfand hatte keine Tische, d.h. die Kinder mussten mit ihren Heften auf dem Boden schreiben. Ein weiterer großer Mangel war der Snack, der am ersten Tag vergessen wurde. Die Kinder gingen dann mit den Lehrern zu ***. Dort wurde eine Tüte Äpfel und Müsliriegel gekauft. In der gesamten Woche gab es nur diese ungewaschenen Äpfel aus der Tüte und Riegel, am Freitag gab es keinen Snack. Mein Kind kam regelmäßig sehr hungrig nach Hause. Den Mangel mit den Snacks besprach ich am ersten Tag mit den Lehrern. Man sagte mir, das sei der Standard, aber die Kinder hätten die Möglichkeit sich im Restaurant des Club zusätzlich was zu kaufen. Der Inhalt des Englischunterricht bleibt ein Geheimnis. Die Kinder haben keine Hefte oder Arbeitsblätter bekommen.
Es hat meinem Kind gut gefallen.
Mit allem sehr zufrieden gewesen.
Alles super, gerne wieder! Tennis und Englisch top. Nur das Essen war leider nicht so der Hit!
Englisch+Tennis-Tolle Kombination, perfekt umgesetzt.
Alles toppi, sogar das Essen.
Meine Söhne hatten eine schöne Woche voller Erlebnisse. Viele gelernt und viel gelacht. Das Camp-Team sowie Tennistrainer sind einfach klasse. Betreuung und Essen war sehr gut.
*
Die Trainer waren sehr freundlich.*** hatte Englisch bei *** und hat sehr motiviert gelernt. Die fröhliche Atmosphäre hat allen Kindern gut getan.
Es hat viel Spaß gemacht!
Die Tennistrainer waren nett. Der Unterricht sportartspezifisch und fachlich kompetent geleitet. Eine individuellere Betreuung bei der Anzahl der Trainer und den unterschiedlichen Voraussetzungen der Kinder nicht möglich.
Das Training bei *** war gut und wir hatten viel Spaß besonders an seinen Überraschungsbällen. Habe auch neue Tennis Freunde gefunden
Die Kombination aus Sport und Englisch lernen ist toll!
Die Kombination aus spielerischem Lernen (englische Sprache) und körperlicher Forderung (Tennis) finden wir sehr gelungen sowie vor allem unsere Tochter (8 J.) fand es super!
Tennis und Englisch - für Körper und Geist gleichermaßen. Die Mischung ist super, da den ganzen Tag Tennis sicherlich zu viele wäre und den ganzen Tag Englisch auch.
Meine Tochter war sehr begeistert und freute sich jeden Morgen auf Englisch und Tennis. Englisch? Ja, auch auf den Englischunterricht. Einziges Manko: Die Woche ging viel zu schnell vorbei. :-)
Tennis: super Englisch: super Essen: gut Fazit: Sehr gute Idee Englisch mit Tennis zu verbinden und hervorragend umgesetzt.
Unser Sohn war von der Camp-Atmosphäre begeistert. Er als kein profi-Spieler hat gern Tennis gespielt und fand auch ganz toll, dass Englisch-Sprechen ihm dort viel leicht fällt, als in der Schule.
Alle Bewertungen anzeigen