MENUMENU
Camp
suche

KunstCamp Schloss Altenhausen

7-15 Jahre

Lass Deiner Kreativität freien Lauf...

Camp buchen

Termin auswählen

Sammeltransfer

Teilnehmerin/ Teilnehmer

1. Kind
Geburtstdatum
Vorname
Nachname

* Geschwisterrabatt: 24,99 Euro ab dem zweiten Kind.
Nicht kombinierbar mit weiteren Rabatten. Der höhere Rabatt gilt.

weiteres Kind hinzufügen

Versicherung

Reiserücktrittkostenversicherung ohne Selbstbehalt, Reiserücktrittkosten- und Reiseabbruchversicherung ohne Selbstbehalt

Abschlussfrist: Bei Buchung der Reise, spätestens jedoch 30 Tage vor planmäßigem Reiseantritt. Maßgebend für den Versicherungsschutz sind die Versicherungsbedingungen der Würzburger Versicherungs-AG.

Erziehungsberechtigte/ Erziehungsberechtigter

Sonstiges
Vorname
Nachname
Straße/ Haus-Nr.
PLZ/ Ort
Vorwahl
/
Telefonnummer
Vorwahl
/
Mobilnummer
E-mail

Bezahlung/ Lastschriftverfahren

Kontoinhaber
Kreditinstitut
IBAN

Hinweis: Die Anzahlung von 50,– bei DayCamps, 150,– Euro bei SprachCamps und 300 Euro bei Sprachreisen wird nach Erhalt der Reisebestätigung eingezogen, der Restbetrag ca. vier Wochen vor Reisebeginn.



Gläubiger-Identifikationsnummer DE59OLE00001110624
Mandatsreferenz WIRD SEPARAT MITGETEILT

Ich ermächtige die Oskar lernt Englisch GmbH, Zahlungen von meinem Konto mittels Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise ich mein Kreditinstitut an, die von der Oskar lernt Englisch GmbH auf mein Konto gezogenen Lastschriften einzulösen.

Hinweis: Ich kann innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrages verlangen. Es gelten dabei die mit meinem Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen.

Sonstiges

Bemerkungen/ Wünsche

* Pflichtfelder

Alles richtig?

Bitte überprüfen Sie Ihre Eingaben!

Zusammenfassung

Bitte lesen Sie diesen wichtigen Hinweis zum Datenschutz.

Vielen Dank für Ihre Buchung!

Ihre Daten sind bei uns angekommen und wir werden uns schnellst möglich um alles weitere kümmern. Sie erhalten innerhalb der nächsten 10 Minuten eine Bestätigung per Email, bitte schauen Sie auch in Ihrem Spam/ Junk Ordner nach ob die Email versehentlich aussortiert wurde.

Viel Spaß auf der Reise, Ihr Oskar lernt Englisch Team!

Zusammenfassung
  • Englische Sprachferien in Deutschland
  • Mit Übernachtung
  • Nur muttersprachliche Betreuer
  • 20 Unterrichtseinheiten Englisch
  • Keine Englisch-Vorkenntnisse erforderlich
  • Kunstkurs an 5 Nachmittagen
  • Anleitung durch muttersprachliche, professionelle Künstler
  • Vernissage am letzten Tag
  • Weitere sportliche Aktivitäten
  • Und vieles mehr
Alle, die eine besonders künstlerische Ader haben und zum Beispiel gern selbst Portraits zeichnen, malen oder gestalten, sind im KunstCamp Schloss Altenhausen bestens aufgehoben. Ebenso diejenigen von euch, die sich bisher vielleicht noch nicht getraut haben, ihrer Fantasie zu folgen und einfach mal verschiedenste Maltechniken auszuprobieren.
BeschreibungCamportLeistungenEnglisch

KunstCamp Schloss Altenhausen

Alle, die eine besonders künstlerische Ader haben und zum Beispiel gern selbst Portraits zeichnen, malen oder gestalten, sind im KunstCamp Schloss Altenhausen bestens aufgehoben. Ebenso diejenigen von euch, die sich bisher vielleicht noch nicht getraut haben, ihrer Fantasie zu folgen und einfach mal verschiedenste Maltechniken auszuprobieren.

Aktivitäten

An fünf Camptagen – jeweils Nachmittags – könnt Ihr eurer Kreativität im Atelier freien Lauf lassen. Neben Mal- und Zeichentechniken stehen auch Collagen, verschiedene Drucktechniken sowie ein Land Art – Nachmittag auf dem Programm. Angeleitet und unterstützt werdet ihr dabei im KunstCamp Schloss Altenhausne von professionellen englischsprachigen Künstlern. Am Ende jedes Camps werden in einer Vernissage eure Werke ausgestellt.

Und wenn euch mal die Ideen ausgehen, hilft Bewegung und frische Luft. Genießt die Sonne auf der Liegewiese oder stellt euch sportlichen Herausforderungen auf dem Bolzplatz, beim Volleyball, Tischtennis oder Boccia.

Und was wäre ein Oskar Camp ohne das tolle Abendprogramm mit Disko, Pub-Quiz oder Karaoke? Und natürlich lernt ihr bei allen Aktivitäten ganz nebenbei Englisch, denn alles läuft hier auf Englisch.

Schloss Altenhausen in der Altmark

ist ein sehr alter, aus einer einst bedeutenden Burganlage hervorgegangenen Ort. Die Burg verfiel im Laufe ihrer bewegten Geschichte durch Brand und Plünderung fast vollkommen, wurde dann ab dem 16. Jahrhundert sukzessive zu der Schlossanlage ausgebaut, wie sie äußerlich noch erhalten ist, mit unter anderem Ringmauer mit Zinnen, gräflicher Halle, Schlosspark, Treppenturm und Rittersaal.

Heute präsentiert sie sich als großartige Kinderunterkunft mit einer Vielzahl von Aktivitäten im Schloss und auf den umliegenden Freiflächen.
Das Schloss mit seinen tollen Räumlichkeiten bietet uns ideale Voraussetzunge für unsere SprachCamps.
Im KunstCamp Schloss Altenhausen werdet ihr in Mehrbettzimmern wohnen, die im klassischen Jugendherbergsstil ausgestattet sind und von denen jedes über ein eigenes Bad mit Dusche und Toilette verfügt.

Unsere Leistungen im KunstCamp Schloss Altenhausen

Aktivitäten

  • Kunstworkshops, z.B. Einführung in grundlegende Zeichen- und Maltechniken, Perspektiven, Malen/ Zeichnen von Landschaften, Portraits, Stillleben, eigene Kunst entwickeln
  • Vernissage am letzten Tag
  • Sport, z. B. Fußball, Volleyball, Basketball, Capture the Flag, Tischtennis, Kricket
  • Abendprogramm: z. B. Talentshow, Lagerfeuer, Beachparty, Disko
  • Alle Eintrittsgelder und Leihgebühren
  • Betreuung durch qualifizierte englische Muttersprachler
  • Deutschsprachige Campleitung

Unterkunft und Verpflegung

  • 6 Übernachtungen im Mehrbettzimmer im Schloss Altenhausen
  • Vollpension mit Frühstücksbuffet, Mittag- und Abendessen
  • Berücksichtigung von diätischen, vegetarischen und religiösen Essenwünschen möglich
  • Lunchpaket für die Rückreise
  • Obst- und Gemüsesnack am Nachmittag, Wasser ganztägig zur Verfügung

Englisch lernen

  • Englischsprachkurs mit 20 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten
  • Einstufungstest und Abschlusszertifikat (mehr Informationen s. Reiter Englisch)
  • Campsprache: Englisch

Nicht im Preis enthalten

  • Sammeltransfer
  • Taschengeld
  • Reiserücktrittskosten- bzw. Reiseabbruchversicherung

Englisch im KunstCamp Schloss Altenhausen

Im KunstCamp Schloss Altenhausen unterrichten ausschließlich muttersprachliche, gut ausgebildete Lehrer. Sie begleiten als Betreuer die Teilnehmer während des gesamten Camps und sprechen nur Englisch mit ihnen (mit Ausnahmen). Aber keine Sorge, du wirst alles verstehen und viel Spaß haben. Und wie nebenbei dein Englisch verbessern.

  • Unsere Lehrer/ Betreuer sind ausschließlich qualifizierte und erfahrene englische Muttersprachler. Sie kommen aus allen Ländern der englischsprachigen Welt.
  • Einstufungstest zu Beginn des Camps
  • Durch die lockere und spielerische Gestaltung der Einstufung entsteht erst gar keine Testatmosphäre.
  • Gruppengröße von maximal 12 Teilnehmern
  • Aufteilung in homogene Gruppen entsprechend Alter und Vorkenntnissen
  • Unterrichtsmaterial nach Alter und Vorkenntnissen
  • 20 Stunden (à 45 min.) Englischunterricht pro Woche inkl. Einstufungstest
  • Unterricht grundsätzlich am Vormittag, bestehend aus Theorie und Projektarbeit
  • Tolle Lernatmosphäre
  • Unterricht nach der bewährten und erprobten Oskar lernt Englisch-Methode
  • Unterstützung und Ergänzung des Unterrichts durch Englisch als Campsprache (Immersion)
  • Englisch in Aktion. Die Teilnehmer verlieren die Hemmungen zu sprechen.
  • Teilnahmezertifikat

Meinungen unserer Campbesucher ( 30 )

30 Kids haben dieses Camp bewertet und durchschnittlich 4.3 von 5 Sternen vergeben.

Dem Kind hat das Reitcamp sehr gut gefallen.
Reiten mit selbständiger Pferdepflege und zwei Kinder teilen ein Pony war Spaßreich aber sicherlich nicht um seine Reitkünste zu verbessern- Der Spaßfaktor war aber riesig groß!
Kind und Eltern rundum zufrieden
reiten war für fortgeschrittene Reiter langweilig Englisch war gut bis auf einen bestimmten Betreuer dieses Jahr
Unterkunft, Erzieher, Kinder und Pferde waren super.
Reiten war sehr gut, es hat viel Spaß gemacht. Man kann es empfehlen.
Meine Tochter war begeistert und möchte im nächsten Jahr wieder teilnehmen.
Das ReitCamp gefiel mir super gut. Toll war der Ausritt am letzten Tag. Viele liebe Grüße an ***!!!
ich würde nächstes mal wenn es so viele sind zwei gruppen machen. Es war ja gut dass 2 leute sich ein pony geteilt haben aber es waen trotzdem noch so viele da konnte man gar nicht so viel machen und wir hatten ja genug zeit. Ales in allem war es gut :)
Weil ich reiten, entspannen, Englisch lernen konnte und die Erzieher super waren!
Das Reiten sowie der Englisch-Unterricht haben unserer 11jährigen Tochter sehr gefallen und sie theoretisch wie praktisch weitergebracht.
Das Camp war rundum eine tolle Sache. Schloß *** war sehr schön, wenn auch mit vielen Treppen. Die Pferde und Reitanlage waren in gutem Zustand. Der Englisch Untericht war sehr kreativ und nicht langweilig gestaltet. Das einzige Manko war die spärliche Versorgung mit Mineralwasser, da gibt es noch Verbesserungspotential.
Mein Kind fand den Englisch UNterricht super! Den Reitunterricht fand sie eher mittelprächtig. Beim Englisch-Verständnis hat ihr das Camp sehr geholfen. Sie fand auch die Betreuer super cool! Die einfach Ausstattung in den Räumen hat ihr nichts ausgemacht. Dennoch der Hinweis: die Matratzen gehören erneuert!
es hat viel Spaß gemacht und ich konnte mal im Westernsattel reiten da bekommt man mal ein gefühl für andere Sättel als Englische Sättel
Auch für nicht-Reiter geeignet, wer schon erfahren ist, wird nicht genug gefördert, Kinder hätten gern ein "eigenes" Pferd gehabt und nicht eins teilen müssen. Betreuer gehen super auch auf jüngere Kinder ein, motivieren, auch wenn Englischkenntnisse gering sind, Kinder hatten viel Spaß bei den Spielen, Essen ausreichend gut.
Reiten auf Schloss *** war wieder klasse. Many thanks to ***.
Kompetente und freundliche Reitlehrer, gepflegte Reitanlage mit umgänglichen Pferden.
Sehr gut
wenig reiten, viel Spaß, wenig neues gelernt, Sprache etwas gefestigt
Englisch war toll! Der Reitunterricht nahm wenig Rücksicht auf Anfänger, die Kinder wurden nicht motiviert!
Es war sehr gut!
Super Camp, toller Unterricht, klasse Stimmung
Strenge Reitlehrer, sonst super!
Andere Vorstellungen vom Reitunterricht. Liegt aber nicht am Camp, sondern daran, dass es unterschiedliche Reitstile gibt. Wer Therapiereiten gewohnt ist, wird hier nicht so glücklich.
Das reiten war super und jeder der spaß am reiten hat sollte das reitcamp nehmen
Englisch war prima, Reiten : ungerechte Einstufung, unterschiedliche Reitdauer in den Gruppen
lehrerin war streng. Pferde gehorsam
Das Reitcamp war gut. Nur die Fortgeschrittenen Reiter und Reiterinnen wurden bevorzugt, denn sie hatten ein Pferd für sich alleine und die Anfänger mussten sich ein Pferd teilen und konnten so nur die Hälfte der Reitstunde reiten.
Entsprach den Erwartungen voll. Pferde für bessere Reiter nicht ganz so gut geeignet.
Bin zum ersten Mal geritten, kam aber gut klar. Die Reitlehrerin war sehr nett und hat mir immer gut geholfen. Der coolste Betreuer war *** aus Australien, auch wenn der nicht beim Reitcamp war. Ostern komme ich wieder nach Boitzenburg!!!