Camp
suche

MountainbikeCamp Winterberg

10-15 Jahre

Englisch auf zwei Rädern

Camp buchen

    Termin auswählen

    Sammeltransfer

    Teilnehmerin/ Teilnehmer

    1. Kind
    Geburtstdatum
    Vorname
    Nachname

    * Geschwisterrabatt: 25,00 Euro ab dem zweiten Kind.
    Nicht kombinierbar mit weiteren Rabatten. Der höhere Rabatt gilt.

    weiteres Kind hinzufügen

    Versicherung

    Reiserücktrittkostenversicherung ohne Selbstbehalt, Reiserücktrittkosten- und Reiseabbruchversicherung ohne Selbstbehalt

    Abschlussfrist: Bei Buchung der Reise, spätestens jedoch 30 Tage vor planmäßigem Reiseantritt. Maßgebend für den Versicherungsschutz sind die Versicherungsbedingungen der Würzburger Versicherungs-AG.

    Erziehungsberechtigte/ Erziehungsberechtigter

    Sonstiges
    Vorname
    Nachname
    Straße/ Haus-Nr.
    PLZ/ Ort
    Vorwahl
    /
    Telefonnummer
    Vorwahl
    /
    Mobilnummer
    E-mail

    Bezahlung

    Lastschriftverfahren
    Kontoinhaber
    Kreditinstitut
    IBAN

    Hinweis: Die Anzahlung von 50,– bei DayCamps, 150,– Euro bei SprachCamps und 300 Euro bei Sprachreisen wird nach Erhalt der Reisebestätigung eingezogen, der Restbetrag ca. vier Wochen vor Reisebeginn.

    

Gläubiger-Identifikationsnummer DE59OLE00001110624
    Mandatsreferenz WIRD SEPARAT MITGETEILT

    Ich ermächtige die Oskar lernt Englisch GmbH, Zahlungen von meinem Konto mittels Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise ich mein Kreditinstitut an, die von der Oskar lernt Englisch GmbH auf mein Konto gezogenen Lastschriften einzulösen.

    Hinweis: Ich kann innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrages verlangen. Es gelten dabei die mit meinem Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen.

    Sonstiges

    Bemerkungen/ Wünsche

    * Pflichtfelder

    Alles richtig?

    Bitte überprüfen Sie Ihre Eingaben!

    Zusammenfassung

    Bitte lesen Sie diesen wichtigen Hinweis zum Datenschutz.

    Vielen Dank für Ihre Buchung!

    Ihre Daten sind bei uns angekommen und wir werden uns schnellst möglich um alles weitere kümmern. Sie erhalten innerhalb der nächsten 10 Minuten eine Bestätigung per Email, bitte schauen Sie auch in Ihrem Spam/ Junk Ordner nach ob die Email versehentlich aussortiert wurde.

    Viel Spaß auf der Reise, Ihr Oskar lernt Englisch Team!

    Zusammenfassung
    • Englische Sprachferien in Deutschland
    • mit Übernachtung
    • nur englischsprachige Betreuer
    • 20 Unterrichtseinheiten Englisch
    • keine Englisch-Vorkenntnisse erforderlich
    • Mountainbikekurs an 3 Nachmittagen
    • Geo-Caching
    • umfangreiches Sportangebot
    • und vieles mehr

    Mountainbiken im Bikeparadies Winterberg im Rothaargebirge. An drei Nachmittagen lernt ihr im MountainbikeCamp mit MTB umzugehen und unterschiedliche Strecken zu befahren. Bogenschießen oder Klettern im Hochseilgarten und eine Schatzsuche mit GPS stehen auch noch auf dem Programm. Mit Sammeltransfer ab/an Dortmund.

     

     

    BeschreibungCamportLeistungenEnglischAn - und AbreiseCorona

    MountainbikeCamp Winterberg

    Das Camp

    Lust auf rasante Fahrten durch das Rothaargebirge? Dann seid ihr in unserem MountainbikeCamp richtig. Der Trailpark Winterberg bietet auf 40 km Streckennetz Mountainbikesport vom Feinsten mit abwechslungsreichen Trails von leicht bis schwer und für Einsteiger und Könner– zum Kennenlernen oder einfach nur Spaß haben.

    Der MTB-Kurs

    Mountainbiking ist Funsport. Dass diese Bezeichnung zu Recht besteht, erlebt ihr in unserem  MountainbikeCamp. An drei Nachmittagen geht es an die Bikes. Um mit optimalen Voraussetzungen zu starten, wird jedes Bike an eure jeweilige Körpergröße angepasst – Sattel, Lenker und Armaturen, und ihr erfahrt Wissenswertes über Fahrradtechnik sowie Brems- und Schalttechnik. Dann heißt es: Helme aufgesetzt und ab zum Training im Übungsparcours. Dort lernt ihr alle Basics, die ihr später im Gelände braucht.

    Dazu gehören zum Beispiel Balance-Übungen, Anfahren am Berg und enge Kurven bis Spitzkehren zu bewältigen. Geübt wird ebenfalls das Überfahren von kleinen Hindernissen und
    unterschiedlichen Untergründen wie Schotter und Wurzelpassagen. Nach dem Training im Übungsparcours werdet ihr im Gelände spielerisch an immer neue Herausforderungen herangeführt. Schnell werdet ihr feststellen, dass Strecken, die euch am ersten Tag noch Probleme bereitet haben, von Mal zu Mal einfacher werden – und euer Grinsen im Gesicht immer breiter wird.

    Weitere Aktivitäten

    An zwei Nachmittagen steht weitere Action auf dem Programm: Wir gehen mit GPS-Geräten auf Schatzsuche und klettern im Hochseilgarten oder beweisen unsere Treffsicherheit mit Pfeil und Bogen. Falls es euch immer noch nicht reicht, könnt ihr noch Capture the Flag spielen oder andere Sportarten ausprobieren.

    Am Abend geht der Spaß dann weiter, entspannt am Lagerfeuer, mit tollen Gesangseinlagen beim Karaoke oder zu heißen Diskorythmen.

    Hostel Erlebnisberg Kappe

    Wir wohnen im  Hostel Erlebnisberg Kappe. Es besticht durch seine Lage inmitten der atemberaubenden Landschaft des Sauerlands, vor allem aber, weil es fussnah zu den Aktivitäten liegt. Der Rothaarsteig läuft in nur 50 Metern Entfernung am Haus vorbei und seine Wege sind tolle Routen für GPS- und Navigationsspiele.

    Am Haus direkt gibt es außerdem einen Bolzplatz, Tischtennisplatten und einen Kicker. Beim Slacklining testen die Teilnehmer ihr Gleichgewicht aus. Besonderen Spaß bieten auch das Sommer-Curling und Bogenschießen.

    Die Teilnehmer sind in 6-Bett-Zimmern mit neuen modernisierten Etagenduschen und -toiletten untergebracht. Wie in allen unseren Camps wird täglich frisch gekocht. Neben dem Frühstück, Mittag- und Abendessen gibt es Obst und Gemüse am Nachmittag. Wasser steht natürlich den ganzen Tag über zur Verfügung. Vegetarische, diätetische und religiöse Essenswünsche werden gerne berücksichtigt.

    Unsere Leistungen im MountainbikeCamp Winterberg

    Aktivitäten

    • Mountainbike-Kurs an 3 Nachmittagen
    • Mountainbikes werden gestellt. Helme können mitgebracht werden
    • Geocaching und Navigationsspiele: Orientieren mit GPS
    • Bogenschießen oder Hochseilgarten
    • Sport: z.B. Fußball, Capture the Flag, Kickball, Kricket, Ultimate Frisbee, Paint Monster, Kubb
    • Abendprogramm: z.B. Disko, Lagerfeuer mit Stockbrot, Talentshow
    • alle Eintrittsgelder und Leihgebühren inklusive
    • Betreuung durch qualifizierte englischsprachige Lehrkräfte
    • deutschsprachige Campleitung

    Unterkunft und Verpflegung

    • Übernachtungen im Mehrbettzimmer mit Dusche/WC
    • Vollpension mit Frühstück-, Mittag- und Abendessen
    • Berücksichtigung von diätischen, vegetarischen und religiösen Essenswünschen möglich
    • Obst- und Gemüsesnack am Nachmittag, Wasser steht ganztägig zur Verfügung

    Englisch lernen

    • 7-Tage-Camp: 20 UE (à 45min.) pro Woche
    • 6-Tage-Camp: 16 UE (à 45min.) pro Woche
    • Einstufungstest und Abschlusszertifikat (mehr Informationen s. Reiter Englisch)
    • Campsprache: Englisch

    Nicht im Preis enthalten

    • Sammeltransfer
    • Taschengeld
    • Reiserücktrittskosten- bzw. Reiseabbruchversicherung

    Englisch im MountainbikeCamp Winterberg

    Im Camp unterrichten ausschließlich englischsprachige, gut ausgebildete Lehrer. Sie begleiten als Betreuer die Teilnehmer während des gesamten Camps und sprechen nur Englisch mit ihnen (mit Ausnahmen). Aber keine Sorge, du wirst alles verstehen und viel Spaß haben. Und wie nebenbei dein Englisch verbessern.

    • Unsere Betreuer sind ausschließlich qualifizierte und erfahrene englischsprachige Lehrkräfte. Sie kommen aus allen Ländern der englischsprachigen Welt.
    • Einstufungstest zu Beginn des Camps
    • durch die lockere und spielerische Gestaltung der Einstufung entsteht erst gar keine Testatmosphäre
    • Gruppengröße von maximal 12 Teilnehmern
    • Aufteilung in homogene Gruppen entsprechend Alter und Vorkenntnissen
    • Unterrichtsmaterial nach Alter und Vorkenntnissen
    • 20 Stunden (à 45 min.) Englischunterricht pro Woche inkl. Einstufungstest
    • Unterricht grundsätzlich am Vormittag, bestehend aus Theorie und Projektarbeit
    • tolle Lernatmosphäre
    • Unterricht nach der bewährten und erprobten Oskar lernt Englisch-Methode
    • Unterstützung und Ergänzung des Unterrichts durch Englisch als Campsprache (Immersion)
    • Englisch in Aktion. Die Teilnehmer verlieren die Hemmungen zu sprechen.
    • Teilnahmezertifikat

    An- und Abreise im MountainbikeCamp Winterberg

    Ankunfts- und Abreisezeiten am ersten/ letzten Tag

    Ankunft 14:00 – 15:00 Uhr
    Abreise 09:00 – 11:00 Uhr

    Spätere Anreise- oder frühere Abreisezeiten sind nach Absprache möglich.

    Anfahrt

    Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

    Mit der Deutschen Bahn nach Winterberg. Von dort sind es noch ca. 2 km ins Camp, die ihr gut zu Fuß oder mit dem Taxi zurücklegen könnt.

    Mit dem Auto

    Parkmöglichkeiten sind auf bzw. am Campgelände vorhanden.

    Die Anschrift lautet:
    Hostel Erlebnisberg Kappe
    Am Waltenberg 89
    59955 Winterberg

    Hygienekonzept und Entfall aller Maßnahmen

    Wir haben zusammen mit den Camp-Betreibern und Unterkünften einen umfassenden Hygieneplan erarbeitet, um eine sichere Umgebung für Kinder und Betreuer zu gewährleisten.
    Hygieneplan_Oskar_lernt_Englisch
    Der OLE-Hygieneplan wird entsprechend den geltenden Bestimmungen regelmäßig angepasst und kontrolliert.

    Aktuelle Änderungen

    Trotz Rekordinzidenzen wurden nahezu alle Auflagen im Zusammenhang mit Corona aufgehoben. Dadurch können endlich wieder „normale“ SprachCamps stattfinden. Camps in denen Kinder gemeinsam etwas erleben, lernen und viel Spaß dabei haben. Gleichwohl behalten wir die Sicherheit der Teilnehmer und Betreuer weiter im Auge. In den Osterferien erwiesen sich die Coronatests vor Campbeginn als wirksame Maßnahme, um den Virus draussen zu halten.

    Ob dies auch in den Sommerferien nötig sein wird, machen wir von der Infektionslage abhängig.

    Sprachcamps „ganz normal“

    Unsere SprachCamps finden ganz normal statt. WIe früher, als Corona nur Fachleuten bekannt war. Die Kinder und Jugendlichen können sich wieder bunt mischen, müssen keinen Abstand einhalten und keine Masken innerhalb unserer Gruppen tragen.

    Aktuellen Coronatest vor der Anreise?

    Vor dem Beginn der OsterCamps 2022 mussten sich alle Teilnehmer und Betreuer testen lassen und dies durch einen aktuellen Nachweis (nicht älter als 24 Stunden) eines Testcenters nachweisen. Damit haben wir gute Erfahrungen gemacht und hatten lediglich einen Coronafall in allen unseren Camps.

    Maskenpflicht in öffentlichen Räumen

    Öffentliche Räume der Unterkünfte werden auch von Gruppen genutzt, die nicht zu Oskar gehören. Da wir nicht wissen, wie dort mit Corona umgegangen wird, sahen wir in den Osterferien Masken als guten Schutz, der aber keine nennenswerten Einschränkungen darstellt.

    Und wie wird der Sommer?

    Super! Alle Experten erwarten einen jahreszeitlich bedingten Rückgang der Infektionen. Ob unsere Coronamaßnahmen zu Ostern (Test + Maske) weiterhin erforderlich sein werden, werden wir von den dann aktuellen Infektionszahlen abhängig machen.

    • Im Sommer werden alle Camps stattfinden, in der gewohnt guten Qualität, ohne Einschränkungen im Campablauf.

    Coronazuschlag

    Durch die Abschaffung der Corona-Maßnahmen entfällt natürlich auch der Corona-Zuschlag. Daher wird es in den Sommerferien keinen Corona-Zuschlag geben. Und in den Herbstferien hoffentlich auch nicht, solange die Corona-Auflagen nicht wieder eingeführt werden.

    Der Coronazuschlag deckte die erheblichen Mehrkosten, die uns durch die Coronaauflagen entstanden. So mussten wir durch die Betreuungsgruppen zusätzliche Betreuer einsetzen und die Exrakosten für Hygienemaßnahmen, Coronatests und die Coronazuschläge der Unterkünfte tragen. Aber es gilt:

    • Keine Coronamaßnahmen, kein Coronazuschlag!
    • Garantiert kein Coronazuschlag in den Sommerferien 2022.

     

     

    Meinungen unserer Campbesucher ( 31 )

    31 Kids haben dieses Camp bewertet und durchschnittlich 4.5 von 5 Sternen vergeben.

    Ich fand das Biken ernüchternd und das frühe auf stehen hat genervt aber die Zimmer Verteilung und der Rest wahr gut.
    Die Woche hat mir großen Spaß gemacht! Die Freizeitaktivitäten waren super organisiert und haben viel beim MTB-Fahren gelernt. Perfekt wäre es mit einer Liftkarte gewesen ;)! Das Essen hat toll geschmeckt. Die Betreuer waren sehr nett und lustig. Abends hätte ich gerne mal etwas anderes als Wasser getrunken (Apfelschorle etc....).Ich komme gerne wieder!
    Kind war mega begeistert 🤩
    Alles super: Englisch, MTB, Ausflüge und Betreuer. Top! Hat echt Spaß gemacht. Viele Grüße von Raphael an Jeffrey
    Lehrer gut, Örtlichkeiten gut, Essen (wohl auch) ganz ordentlich, kurzweilig
    Der Grundgedanke war gut überlegt und durchdacht. Trotz nettem Personal (Betreuer) fühlte sich der Teilnehmer unwohl und ist leider nicht bereit an einem weiteren Camp teilzunehmen. Schade.
    Das Camp an sich ist super und absolut empfehlenswert! Einzig die gewählte Jugendherberge bietet Kritikpunkte! Die Auswahl, Zusammenstellung und auch Präsentation der Speisen ist verbesserungsbedürftig!
    Alles bestens
    Gesamtpaket wunderbar. Der Bikepark in Winterberg war das Hightlight. Sehr nette Betreuer. Essen war o.k., hätte etwas abwechslungsreicher sein können. Wir würden wieder buchen. :)
    das Preis-/Leistungsverhältnis stimmt nicht ganz
    Es hat alles super geklappt, guter Kontakt, gutes Preis-Leistungsverhältnis, Kind war zufrieden, sehr schöne Unterkunft, Biker-Eldorado.
    War rundum super.
    Toller Lehrer und gute Strecke zum Mountainbike fahren. Es ist das erste mal für mich gewesen. Die Lehrer waren echt nett und es hat der Unterricht Spaß gemacht.
    Alles total cool.
    Rahmenprogramm ganz toll, allerdings liegt der Ort jenseits gut und Böse.
    es war cool, weil wir fremde Fahrräder bekommen haben und insgesamt hat es viel Spaß gemacht.
    Nettes Team tolle Unterhaltung und viel Spaß
    Unserem Sohn hat es ganz viel Spaß gemacht . Selbst das English am Vormittag. Die Betreuer waren super und auch das ganze Drumherum hat gepasst . Vom Essen bis zur Unterbringung alles Top. Er will wieder hin . Super Lerneffekt . Ein großes Lob und Dankeschön an die Betreuer.
    Das Camp hat unserem Sohn sehr gefallen. Er kam glücklich und zufrieden zurück und möchte im nächsten Jahr wieder ein Camp besuchen. Besonders die MTB-Touren fand er toll.
    für Jungens perfekt
    Das MountainbikeCamp hat super viel Spaß gemacht. Am besten war neben dem Mountenbiken auch das zusammen draußen Spielen mit meinen neuen Freunden. Jeden Tag gab es ein sehr leckeres Frühstück. Vielen Dank für die tolle Zeit mit ***
    Englisch und MTB kentnisse erlärnen sowie viel Spaß haben. Die ersten beiden Dinge habe geklappt nur das spaßhaben hat nicht immer so funktioniert.
    *** mehr Handy Freizeit, die meiste Zeit hat man zum Beispiel zum anrufen der Eltern genommen.
    Ich würde weiter und immer wieder empfehlen
    Super organisiert, Handies nur kurz erlaubt, mix aus Sport und sprache
    Weil es Spaß gemacht hat
    Tolle Idee. Ansprechend für Jugendliche.
    Interessantes, abwechslungsreiches Camp. Hat meinem Sohn 14J eine schöne Ferienwoche beschert in der er nach eigener Aussage auch weitere Fortschritte in Englisch gemacht hat. Wir empfehlen es weiter!
    Der Unterricht war gut gestaltet. Leider sind wir zu wenig Mountain-Bike gefahren.
    Das Camp hat mit sehr gut gefallen. Die Betreuer waren alle sehr nett. Das Essen war super und auch die Mountainbike-Touren waren toll. Natürlich ist die Schlafenszeit viel zu früh :-)
    *** war unser Sohn mit den Mountainbikes nicht zufrieden. Auch, dass sie laut seinen Aussagen nicht nach der vorher angegebenen Größe ausgegeben wurden, sondern nach Augenmaß. Ansonsten war das Mountainbikecamp ein voller Erfolg. Von meinem sohn viereinhalb Punkte, die man leider nicht vergeben kann. Daher nur vier. Das Camp ist für jeden der gerne Berge mit dem Fahrrad erfährt und einfach Spaß an Gemeinschaft und mehr hat. Auch für jeden, der nicht gerne Englisch macht oder nicht so gut darin ist. Unser Sohn mag Englisch nicht und kam ganz begeistert aus dem Camp wieder. Nochmals vielen Dank an alle Betreuer, besonders an ***
    Alle Bewertungen anzeigen