Camp
suche

Sprachreise Edinburgh

14 - 17 Jahre

Die schottische Hauptstadt erleben

Für dieses Camp gibt es zur Zeit leider keine buchbaren Termine
Versuchen Sie es einfach später noch einmal oder rufen Sie uns an unter ☎ 030 - 33 93 79 40.

Ihr Oskar lernt Englisch Team

  • 14 Übernachtungen bei Gastfamilien im Doppelzimmer
  • Vollverpflegung
  • Betreuung durch geschulte und erfahrene Teamer - rund um die Uhr
  • 30 Stunden Englischunterricht
  • Ausflüge/Besichtigungen an 5 Nachmittagen / Woche
  • 2 organisierte Abendveranstaltungen / Woche
  • 1 Ganztagesausflug / Woche
  • Busfahrkarten und Taxi nach Abendveranstaltungen inklusive
  • und vieles mehr

Auf der Sprachreise Edinburgh geht es nach Schottland, dem Land der Schottenröcke, Dudelsäcke, grünen Hügeln und Schafherden. In dessen atemberaubender Hauptstadt Edinburgh erlebt ihr spannende Ferien. Untergebracht bei freundlichen Gastfamilien habt ihr tagsüber Englischunterricht, spannende Aktivitäten am Nachmittag und ein unterhaltsames Abendprogramm.

SprachschuleUnterkunftBetreuungEnglischFreizeitLeistungen + AnreiseCorona

Sprachreise Edinburgh, Schottland

Englisch lernen in der schottischen Hauptstadt

Unser Partner vor Ort in Schottland ist die Sprachschule „British Study Centres“, die bereits seit vielen Jahren Sprachferien am renommierten „Edinburgh Language Centre“ anbietet.

Qualifizierte muttersprachliche Lehrer sind tagsüber für euch da und haben viel Freude daran, euch ihre Muttersprache nahe zu bringen. Ihr abwechslungsreicher Unterricht macht einfach Spaß. Selbstverständlich stellen sie euch für den Unterricht alle Materialien zur Verfügung. Zu Beginn der Reise findet ein Einstufungstest statt, zum Abschluss erhaltet ihr euer Zertifikat für die erfolgreiche Teilnahme.
Der Schule ist es äußerst wichtig, international zu agieren. Sie bringt Schüler aus der ganzen Welt während der Sprachreisen zusammen und versucht, die internationale Stimmung in den Unterricht und auf die anderen Aktivitäten zu übertragen.

Das „Edinburgh Language Centre“ wurde 2002 eröffnet – seit nunmehr fast 20 Jahren bietet es hochqualifizierte Englisch-Sprachkurse in extrem gut ausgestatteten Räumlichkeiten. Euch stehen ein großer Aufenthaltsraum und moderne Klassenzimmer mit Smartboards zur Verfügung. Die Schule liegt sehr zentral in einer der beliebtesten Straßen Edinburghs in der Innenstadt und ihr seid nur einen Katzensprung von allen Attraktionen entfernt.

Herkunft der Teilnehmer 2016 (Top 10)
  1. Italien
  2. Japan
  3. Frankreich
  4. Spanien
  5. Deutschland
  6. Russland
  7. Schweiz
  8. Ukraine
  9. China
  10. Israel

Unterbringung auf der Sprachreise Edinburgh

Ihr wohnt bei geprüften englischsprachigen Gastfamilien, die schon seit vielen Jahren Schüler der Sprachschule aufnehmen. Ihr schlaft in Einzel- oder Zweibettzimmern. Bei den Mahlzeiten morgens und abends und bei anderen Aktivitäten mit den Gasteltern und -geschwistern an den Wochenenden lernt ihr schnell, die Sprache praktisch anzuwenden.

Eure Gastfamilien wohnen alle an Orten, von denen ihr nicht länger als 45 Minuten bis zur Schule braucht. Morgens geht es zu Fuß oder mit dem Bus zur Schule, abends stehen Taxen zur Verfügung, die euch nach dem Abendprogramm sicher wieder nach Hause bringen.

Verpflegung

Ihr werdet während der Reise natürlich voll verpflegt. Frühstück und Abendessen nehmt ihr gemeinsam mit euren Gastfamilien zu Hause ein. In der Schule wird euch ein warmes Mittagessen serviert, wobei vegetarische, religiöse, diätische oder anders begründete Essenswünsche gerne berücksichtigt werden. Gegessen wird dort im großen Speisesaal.

Für die Ausflüge bekommt ihr Lunchpakete.

Betreuung während der Sprachreise Edinburgh

Während der Sprachreise stehen euch viele verschiedene Aufsichtspersonen zur Seite.

Die Lehrer des akademischen Teams unterrichten euch am Vormittag. Alle haben mindestens ein Celta-Zertifikat oder eine gleichwertige Ausbildung.

Die so genannten „Activity Manager“ und „Excursions Manager“, unterstützt durch die Teamer, sind für die Nachmittags- und Abendaktivitäten sowie Ausflüge zuständig. Mit viel Herzblut sind sie für euch da und stehen euch jederzeit zur Seite.

Zusätzlich habt ihr natürlich auch eure Gasteltern als Ansprechpartner und Berater. Sie helfen euch ebenfalls jederzeit weiter, wenn ihr einmal Hilfe brauchen solltet.

Aufsicht

Durch den Unterricht und die umfangreichen Aktivitäten sind alle Teilnehmer eigentlich immer beschäftigt. Samstags findet der beaufsichtigte Ganztagesausflug statt und Sonntags werden zusätzliche Ausflüge bzw. Unternehmungen angeboten.

Die Betreuer sind während der Sprachferien dauerhaft anwesend und können jederzeit eure Fragen beantworten oder bei Problemen helfen. Unter ihnen sind natürlich ausgebildete Ersthelfer. Auf allen Exkursionen seid Ihr natürlich immer betreut.

Englisch lernen auf der Sprachreise Edinburgh

Hier werden differenzierte Englischsprachkurse auf höchstem Niveau durchgeführt. Gut ausgebildete kommunikative Lehrer, multimediale Klassenräume, vielfältige Lernmaterialien und zusätzliche Lernaktivitäten gehören zu den Qualitätsmerkmalen. Die Kurse sind vom British Council anerkannt.

Besonders beachtenswert sind die folgenden Punkte:

  • Durch die muttersprachlichen Lehrer und die internationalen Teilnehmer wird immer und überall Englisch gesprochen (Immersion).
  • Englisch in Aktion. In der Gastfamilie, mit dem Zimmernachbarn und bei allen Aktivitäten wird Englisch gesprochen. Hierbei wird das Gelernte gleich in der Praxis angewandt und vertieft.

Englisch im Einzelnen

  • qualifizierte Lehrer mit CELTA oder vergleichbarem Abschluss
  • Einstufungstest zu Beginn des Kurses
  • Gruppengröße von maximal 15 Teilnehmern
  • Aufteilung in homogene Gruppen entsprechend Alter und Vorkenntnissen
  • spezielles Unterrichtsmaterial
  • 15 Stunden (à 60 min.) Englischunterricht pro Woche, dies entspricht 40 Schulstunden
  • Unterricht am Vormittag oder am Nachmittag
  • Schwerpunkt auf Sprach- und Hörverständnis
  • positive Lernatmosphäre
  • Teilnahmezertifikat

Freizeitprogramm auf der Sprachreise Edinburgh

Edinburgh ist eine wirklich beeindruckende Stadt, sowohl kulturell als auch historisch. Sie liegt an der schottischen Ostküste und ist mit ungefähr 493.000 Einwohnern die zweitgrößte Stadt in Schottland. Während dieser Sprachferien gilt es, die Stadt mit all ihren Facetten zu entdecken.

Jedes Jahr im August ist Edinburgh außerdem Gastgeber des weltberühmten Edinburgh-Festivals, bei dem es in der gesamten Stadt Konzerte, Theateraufführungen, Comedy-Auftritte und Kunstausstellungen gibt.

Ausflüge

Während der Zeit am Edinburgh Language Centre finden ein Halbtags- und ein Ganztagesausflug pro Woche statt, zum Beispiel besucht ihr Loch Lochmond, Schottlands größte Stadt Glasgow oder Stirling Castle. Die Wege dorthin führen euch durch die beeindruckenden schottischen Highlands.

Unternehmungen am Nachmittag

An 5 Tagen geht nach dem gemeinsamen Mittagessen in der Schule das aktive Nachmittagsprogramm los. Auf der Agenda stehen zum Beispiel ein Besuch des „National Museum of Scotland“, „Calton Hill“, „Edinburgh Castle“ oder des Botanischen Gartens. Ihr taucht tief in die historische und kulturelle Entwicklung der Stadt ein.

Abendprogramm

An zwei Abenden pro Woche findet ein Abendprogramm statt. Ihr nehmt zum Beispiel an einem „Ceilidh“ teil, ein traditioneller schottischer Abend mit Tänzen, Liedern und anderen unterhaltsamen typisch schottischen Aktivitäten. Die übrigen Abende verbringt ihr bei euren Gastfamilien und merkt dabei sicherlich schnell, wie ihr euch durch die stete Anwendung der englischen Sprache ständig verbessert.

… und am Sonntag?

Sonntags seid ihr entweder mit eurer Gastfamilie unterwegs oder ihr genießt einen ruhigen Tag. Wer mag, kann auch am Sonntagsangebot der Sprachschule teilnehmen (nicht im Preis enthalten).

Leistungen auf der Sprachreise Edinburgh

Anreise und Transfer vor Ort

  • Die Anreise erfolgt individuell. Für den Flug nach Glasgow (GLA) oder Edinburgh (EDI) machen wir euch gerne ein Angebot.
  • Transfer ab/an Edinburgh Flughafen (EDI) inkl. „Meet + Greet“ nicht im Preis enthalten
    * für Ankünfte zwischen 09:00 und 19:00 Uhr und Abflüge zwischen 11:00 und 19:00 Uhr

Übernachtung und Verpflegung

  • 14 Übernachtungen bei Gastfamilien in Einzel- oder Doppelzimmern mit Teilnehmern verschiedener Nationalitäten
  • Vollverpflegung
  • vegetarische bzw. besondere Verpflegung auf Wunsch

Sprachkurs

  • 15 Stunden à 60 Minuten pro Woche, inkl. Einstufungstest und Abschlusszertifikat

Freizeitangebot

  • 1 Ganztagesausflug / Woche (samstags):z.B. Glasgow, Stirling Castle oder Loch Lochmond
  • 5 Besuche oder Unternehmungen pro Woche: z.B. National Museum of Scotland, Calton Hill, Edinburgh Castle oder Botanischer Garten
  • 2 Abendaktivitäten / Woche: z.B. „Ceilidh“, Disko, Karaoke
  • optional: Ausflüge/Veranstaltungen an Sonntagen
  • ÖPNV Karten sowie Taxi nach Abendveranstaltungen sind im Preis enthalten

Betreuung

  • an allen Tagen, rund um die Uhr durch geschulte und erfahrene BSC Teamer
  • 24h-Notrufnummer für Teilnehmer und Eltern

Service

  • umfangreiches Informationsmaterial
  • Insolvenzversicherung

Zusatzleistungen

  • Ausflüge/Veranstaltungen an Sonntagen

Hygienekonzept und Entfall aller Maßnahmen

Wir haben zusammen mit den Camp-Betreibern und Unterkünften einen umfassenden Hygieneplan erarbeitet, um eine sichere Umgebung für Kinder und Betreuer zu gewährleisten.
Hygieneplan_Oskar_lernt_Englisch
Der OLE-Hygieneplan wird entsprechend den geltenden Bestimmungen regelmäßig angepasst und kontrolliert.

Aktuelle Änderungen

Trotz Rekordinzidenzen wurden nahezu alle Auflagen im Zusammenhang mit Corona aufgehoben. Dadurch können endlich wieder „normale“ SprachCamps stattfinden. Camps in denen Kinder gemeinsam etwas erleben, lernen und viel Spaß dabei haben. Gleichwohl behalten wir die Sicherheit der Teilnehmer und Betreuer weiter im Auge. In den Osterferien erwiesen sich die Coronatests vor Campbeginn als wirksame Maßnahme, um den Virus draussen zu halten.

Ob dies auch in den Sommerferien nötig sein wird, machen wir von der Infektionslage abhängig.

Sprachcamps „ganz normal“

Unsere SprachCamps finden ganz normal statt. WIe früher, als Corona nur Fachleuten bekannt war. Die Kinder und Jugendlichen können sich wieder bunt mischen, müssen keinen Abstand einhalten und keine Masken innerhalb unserer Gruppen tragen.

Aktuellen Coronatest vor der Anreise?

Vor dem Beginn der OsterCamps 2022 mussten sich alle Teilnehmer und Betreuer testen lassen und dies durch einen aktuellen Nachweis (nicht älter als 24 Stunden) eines Testcenters nachweisen. Damit haben wir gute Erfahrungen gemacht und hatten lediglich einen Coronafall in allen unseren Camps.

Maskenpflicht in öffentlichen Räumen

Öffentliche Räume der Unterkünfte werden auch von Gruppen genutzt, die nicht zu Oskar gehören. Da wir nicht wissen, wie dort mit Corona umgegangen wird, sahen wir in den Osterferien Masken als guten Schutz, der aber keine nennenswerten Einschränkungen darstellt.

Und wie wird der Sommer?

Super! Alle Experten erwarten einen jahreszeitlich bedingten Rückgang der Infektionen. Ob unsere Coronamaßnahmen zu Ostern (Test + Maske) weiterhin erforderlich sein werden, werden wir von den dann aktuellen Infektionszahlen abhängig machen.

  • Im Sommer werden alle Camps stattfinden, in der gewohnt guten Qualität, ohne Einschränkungen im Campablauf.

Coronazuschlag

Durch die Abschaffung der Corona-Maßnahmen entfällt natürlich auch der Corona-Zuschlag. Daher wird es in den Sommerferien keinen Corona-Zuschlag geben. Und in den Herbstferien hoffentlich auch nicht, solange die Corona-Auflagen nicht wieder eingeführt werden.

Der Coronazuschlag deckte die erheblichen Mehrkosten, die uns durch die Coronaauflagen entstanden. So mussten wir durch die Betreuungsgruppen zusätzliche Betreuer einsetzen und die Exrakosten für Hygienemaßnahmen, Coronatests und die Coronazuschläge der Unterkünfte tragen. Aber es gilt:

  • Keine Coronamaßnahmen, kein Coronazuschlag!
  • Garantiert kein Coronazuschlag in den Sommerferien 2022.