Camp
suche

TanzCamp Burg Schwaneck

8-13 Jahre

Tanz die Burg

Für dieses Camp gibt es zur Zeit leider keine buchbaren Termine
Versuchen Sie es einfach später noch einmal oder rufen Sie uns an unter Mo - Fri, 09:00 -13:00 Uhr: 030 - 33 93 79 40.

Ihr Oskar lernt Englisch Team

  • Englische Sprachferien in Deutschland
  • mit Übernachtung
  • nur qualifizierte englischsprachige Betreuer
  • 16 Unterrichtseinheiten Englisch
  • keine Englisch-Vorkenntnisse erforderlich
  • Tanzprojekt an 5 Nachmittagen
  • Anleitung durch professionelle, englischsprachige Tänzer
  • Einführung in verschiedene Tanzstile
  • große Aufführung am Ende des Camps
  • für Anfänger und Fortgeschrittene
  • und vieles mehr

 

 

 

BeschreibungCamportLeistungenEnglischAn- und AbreiseCorona

TanzCamp Burg Schwaneck

Tanzen

Warum tanzen wir eigentlich so gerne? Der Mensch ist ein »Bewegungstier«. Manchmal müssen wir einfach vor Freude springen, aus Übermut rennen, uns müde einkugeln, traurig alles hängen lassen oder laut loslachen. Tanz ist der kunstvolle Ausdruck all dieser Gefühle und jeder Mensch auf der ganzen Welt versteht diese Sprache intuitiv.

Das Camp

Im TanzCamp Burg Schwaneck kannst du dich mit Leidenschaft ins Tanzgetümmel stürzen und all das ausprobieren. Aber keine Sorge: Du musst kein Tanzprofi sein, um am TanzCamp Spaß zu haben! Wichtig ist nur, dass du es liebst, dich zur Musik zu bewegen.

Die Betreuer unseres TanzCamps kümmern sich um den Rest! Dabei lernst du nicht nur viele verschiedene Tanzstile kennen, du beginnst auch wie von selbst, Englisch zu sprechen. Denn unsere Betreuer sprechen Englisch als Muttersprache und gestalten das Tanztraining nicht nur spannend und lustig, sondern natürlich auch auf Englisch!

Was passiert während des TanzCamps?

Du brauchst keine Vorkenntnisse und keine technische Tanzausbildung, um mitzumachen. Klar ist es toll, wenn du schon Tanzerfahrung gesammelt hast, diese Erfahrung ist aber keine Voraussetzung, um Spaß am Tanzen zu haben! Der Tanz ist schließlich eine so vielfältige Ausdrucksform, dass niemand alles kann. Und auch professionelle Tänzer lernen jeden Tag etwas dazu.

Wir fangen also alle zusammen neu an! Denn das Wichtigste beim Tanzen ist deine Freude an der Bewegung und du als Persönlichkeit, ja genau, du! Jeder Mensch hat eine eigene »Sprache«, wenn er tanzt! Ihr beginnt das Training also immer mit sanften Übungen zum Aufwärmen, Dehnen und Strecken. Diese Übungen helfen dir, locker zu werden und deinen ganz eigenen Stil zu finden!

Die Betreuer im TanzCamp Burg Schwaneck haben Erfahrungen rund um das gesamte Thema Tanz und zeigen euch verschiedene Stile wie z. B. Streetdance, Hip-Hop, Jazz Dance oder auch Elemente aus dem klassischen Ballett.

Dabei wirst du Musik hören, die du immer schon toll fandest, aber auch unbekannte Klänge aus fremden Stilrichtungen werden deine Ohren streicheln und dir direkt in die Füße gehen! Nach der Aufwärmphase beginnen wir mit dem eigentlichen Tanztraining. Jetzt kannst du dir Techniken abschauen und viel über deinen persönlichen Ausdruck beim Tanzen lernen. Wie kannst du über deine Bewegungen Gefühle ausdrücken? Wie erzählen Tänzer eigentlich Geschichten?

Wir lockern das Training immer wieder mit Spielen auf, bei denen die Freude an der Bewegung im Vordergrund steht. Denn daran erkennt man einen richtig guten Tänzer – an der Freude! Am letzten Abend kommt dann der Höhepunkt des TanzCamps Burg Schwaneck. Bei der großen Oskar-Talentshow könnt ihr dem Publikum zeigen, welche Choreografie ihr erarbeitet habt!

Burg Schwaneck als perfekte Kulisse für unser TanzCamp

Nur zehn Kilometer von Münchens Stadtzentrum entfernt und trotzdem mitten in der Natur wartet die malerische Burg Schwaneck auf dich! Du musst ja nicht gleich die Nussknacker Suite tanzen, um das märchenhafte Ambiente der Burg zu genießen, aber hier scheint alles möglich! Die Räume, in denen ihr trainiert, haben fantasievolle Namen wie Rittersaal oder Spiegelzimmer und laden dich ein, in fantastischer Atmosphäre in die Welt des Tanzes einzutauchen.

Die Jugendherberge Burg Schwaneck

Die Lage

Burg Schwaneck liegt sehr ruhig und idyllisch an den Ufern der Isar und doch nur ca. 10 km vom Stadtzentrum München entfernt. Gut erreichbar mit dem Auto oder mit der S7 Richtung Wolfratshausen.
Umgeben von Wiesen und Wäldern bietet das große Gelände und die historischen Gemäuer eine ideale Umgebung für unsere SprachCamps.

Die Unterkunft

Die Burg Schwaneck beherbergt heute das Bildungszentrum des Kreisjugendringes München-Land. Untergebracht seid ihr in 4-6 Bettzimmern. Die Zimmer verfügen über ein eignes Bad oder das eigene Bad für jedes Zimmer liegt auf der gegenüberliegenden Flurseite.
Die Seminarräume, in denen der Englischunterricht und unsere Workshops stattfinen, haben nicht nur zum Burgambiente passende Namen wie Rittersaal, Kaminzimmer oder Spiegelzimmer,
sondern sie sehen auch so aus.

Die Verpflegung

Die Mahlzeiten nehmen alle Campteilnehmer gemeinsam im Speisesaal ein. Zum Frühstück
und Abendessen bedient ihr euch am Buffet. Mittags werden jeweils eine Suppe, Salat und
mehrere Hauptspeisen angeboten. Solltet ihr spezielle Essenswünsche (allergisch bedingt, vegetarisch, diätetisch oder religiös begründet) haben, werden diese gerne berücksichtigt.

Unsere Leistungen im TanzCamp Burg Schwaneck

Aktivitäten

  • an 5 Nachmittagen Arbeit im Tanzprojekt
  • Entwicklung einer gemeinsamen Choreographie mit großer Aufführung am letzten Abend
  • Anleitung durch qualifizierte englischsprachige Lehrkräfte mit Theater- und Tanzerfahrung
  • Abendprogramm: z.B. Disko, Yeah, Lagerfeuer, Pubquiz
  • alle Eintrittsgelder und Leihgebühren

Betreuung

  • Betreuung durch qualifizierte englischsprachige Lehrkräfte
  • deutschsprachige Campleitung

Unterkunft und Verpflegung

  • Übernachtungen in Mehrbettzimmern
  • Vollpension mit Frühstücksbuffet, Mittag- und Abendessen
  • Berücksichtigung von diätischen, vegetarischen und religiösen Essenswünschen möglich
  • Obst und Gemüsesnack am Nachmittag, Wasser ganztägig

Englisch lernen

  • Englischsprachkurs mit 16 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten
  • Einstufungsgespräch und Abschlusszertifikat (mehr Informationen s. Reiter Englisch)
  • Campsprache: Englisch

Nicht im Preis enthalten

  • Taschengeld
  • Reiserücktrittskosten- bzw. Reiseabbruchversicherung

Englisch im TanzCamp Burg Schwaneck

Im SprachCamp unterrichten ausschließlich englischsprachige, gut ausgebildete Lehrer. Sie begleiten als Betreuer die Teilnehmer während des gesamten Camps und sprechen nur Englisch mit ihnen (mit Ausnahmen). Aber keine Sorge, du wirst alles verstehen und viel Spaß haben. Und wie nebenbei dein Englisch verbessern.

  • Unsere Betreuer sind ausschließlich qualifizierte und erfahrene englischsprachige Lehrkräfte. Sie kommen aus allen Ländern der englischsprachigen Welt.
  • Einstufungsgespräch zu Beginn des Camps
  • durch die lockere und spielerische Gestaltung der Einstufung entsteht erst gar keine Testatmosphäre
  • Gruppengröße von maximal 12 Teilnehmern
  • Aufteilung in homogene Gruppen entsprechend Alter und Vorkenntnissen
  • Unterrichtsmaterial nach Alter und Vorkenntnissen
  • 16 Stunden (à 45 min.) Englischunterricht pro Woche
  • Unterricht grundsätzlich am Vormittag, bestehend aus Theorie und Projektarbeit
  • tolle Lernatmosphäre
  • Unterricht nach der bewährten und erprobten Oskar lernt Englisch-Methode
  • Unterstützung und Ergänzung des Unterrichts durch Englisch als Campsprache (Immersion)
  • Englisch in Aktion. Die Teilnehmer verlieren die Hemmungen zu sprechen.
  • Teilnahmezertifikat

An- und Abreise im TanzCamp Burg Schwaneck

Ankunfts- und Abreisezeiten am ersten/ letzten Tag

Ankunft 14:00 – 15:00 Uhr
Abreise 09:00 – 11:00 Uhr

Spätere Anreise- oder frühere Abreisezeiten sind nach Absprache möglich.

Anfahrt

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Pullach ist an den MVV der Stadt München angebunden. Die Station Pullach erreicht ihr über die S7 (Schnellbahn) Richtung Wolfratshausen in ca. 17 Minuten Fahrzeit ab Hauptbahnhof München. Die S-Bahn fährt tagsüber im 20-Minuten-Takt. Die Burg Schwaneck ist nur wenige Gehminuten von der S-Bahnstation Pullach entfernt. Der Weg ist ausgeschildert.

Mit dem Auto

Mit dem Auto ereicht ihr Pullach über die B 11 (Wolfratshauser Straße), die von München nach Wolfratshausen führt. Die Anschrift lautet:
Burgweg 10
82049 Pullach

Umfangreiches Hygienekonzept & feste Bezugsgruppen

Wir haben zusammen mit den Camp-Betreibern und Unterkünften einen umfassenden Hygieneplan erarbeitet, um eine sichere Umgebung für Kinder und Betreuer zu gewährleisten.
Hygieneplan_Oskar_lernt_Englisch
Der OLE-Hygieneplan wird entsprechend den geltenden Bestimmungen regelmäßig angepasst und kontrolliert.
Die sehr guten Erfolge und Ergebnisse bei der Umsetzung und Einhaltung unserer erarbeiteten Hygieneregeln in den Camps 2020 zeigen, dass unser Konzept aufgegangen ist und wir auch im Jahr 2021 unsere Camps anbieten können.

In den Camps werden die Teilnehmer in Bezugsgruppen eingeteilt:

  • 9 Kinder und 1 Betreuer bilden eine Bezugsgruppe
  • Innerhalb der Bezugsgruppen muss kein Abstand eingehalten werden, d.h. alle Camp-Aktivitäten sind möglich. (Gemeinsames Essen, Aufenthalt auf den Zimmern, Englischunterricht etc.)
  • Eine Abstandsregelung unter den Teilnehmern besteht lediglich zu anderen Bezugsgruppen.
  • Der Wechsel in eine andere Bezugsgruppe ist während des Camps nicht möglich.

Schutzvorkehrungen und Hygienekonzept

Unsere SprachCamp – Unterkünfte haben Vorkehrungen entsprechend den Corona-Schutzverordnungen getroffen, wie ihr sie bereits aus Schulen und öffentlichen Einrichtungen kennt und die in vielen Bereichen bereits Teil eures Alltags sind.

  • Wegeleitsystem in den Unterkünften
  • Desinfektionsspender an wichtigen Stellen
  • Je Zimmer nur Teilnehmer aus einer festgelegten Bezugsgruppe
  •  Maskenpflicht in allen öffentlichen Bereichen
  • Schichtsystem für Essensräume und Gemeinschaftsduschen
  • Regelmäßiges Lüften
  • Zusätzliche Reinigung und Desinfektion
    Die Schutzmaßnahmen werden bei Ankunft im Camp auf Deutsch erklärt und hängen zusätzlich in den Unterkünften aus.

Oskar lernt Englisch Corona Hygienplan

Strenge Kontrollen der Camp-Betreuer

Unsere Betreuer aus Risikogebieten müssen sich einem Corona-Test unterziehen und diesen als negativ nachweisen, bevor sie die Betreuung eines Camps übernehmen dürfen.

Zusätzlich werden alle Betreuer intensiv auf ihre psychische Belastbarkeit befragt, da die veränderte Arbeit in den festen Bezugsgruppen eine zusätzliche Herausforderung darstellt. So stellen wir sicher, dass die Qualität der Camps und die Betreuung der Kinder unverändert hoch bleibt.

Was ändert sich in den Camps durch die Corona-Auflagen?

  • Festes Zeitfenster für den Check-in: Die Ankunft im Camp und der Bezug der Zimmer ist eindeutig geregelt.
  • Neue Regelungen durch das Bezugsgruppenkonzept: Die Kinder bzw. Jugendlichen einer Bezugsgruppe teilen sich die Zimmer, gehen zusammen essen, lernen Englisch und unternehmen alle Aktivitäten gemeinsam
  • Der Wegfall der OskarBank: Es findet keine Verwahrung und Verwaltung von Taschengeld statt.
  • Kein Englisch-Einstufungstest: Durch die Verkleinerung der Gruppen kann jedoch alternativ besser auf die verschiedenen Sprachniveaus eingegangen werden.
  • Veränderte Betreuungsregeln: Ein Verlassen der Camps ohne Aufsicht ist nicht erlaubt.
  • Adäquate Anpassung der Freizeitaktivitäten: Alle Workshops (Theater, Kunst etc.) in den Camps wurden überprüft und nach den Hygienestandards zur Covid-19-Eindämmung überarbeitet.

Geringer Corona-Zuschlag

An dem erheblichen Mehraufwand durch die Corona-Auflagen müssen wir euch leider mit einen Corona-Zuschlag von 49,00 EUR pro Teilnehmer (DayCamps 24,50 EUR) beteiligen.

Woraus setzen sich diese Mehrkosten zusammen?

  • Zusätzliche Betreuer durch Bezugsgruppenkonzept
  • Covid-19-Test der Betreuer
  • Zusätzliche Hygienekosten der Unterkünfte

Berechnung Coronazuschlag

Aktuell angepasste Stornoregelungen für das Jahr 2021

Wichtige Erläuterungen zur Anpassung unserer AGBs  hinsichtlich der Stornobedingungen:

  • Eine Absage eines Camps durch einen erneuten Corona-Lockdown: Ihr erhaltet eine volle Erstattung eures Reisepreises.
  • Eine Corona-Infektion oder ein Unfall eines Teilnehmers: Die Reisekostenrücktrittsversicherung springt ein und erstattet euch die Kosten.
  • Eine Corona-Quarantäne eines Teilnehmers: Die Reisekostenrücktrittsversicherung tritt nicht für den Ausfall ein. NUR bei Vorlage eines gültigen Attests vom Arzt über eine Erkrankung wird der Reisepreis erstattet.
  • Eine Absage des Camps aus persönlicher Unsicherheit zu der Corona-Pandemie: Es fallen keine Stornokosten an, wenn ihr innerhalb folgender Fristen absagt:
    • 15.12.2020 für Camps in den Winterferien
    • 15.01.2021 für Camps in den Osterferien
    • 15.03.2021 für Camps in den Pfingstferien
    • 15.04.2021 für Camps in den Sommerferien
    • 15.07.2021 für Camps in den Herbstferien

Damit könnt ihr entspannt buchen, ohne euch heute über Stornokosten Gedanken machen zu müssen.

Spätere Absagen aus anderen Gründen

sind selbstverständlich immer möglich. In diesen Fällen gilt unsere „normale“ Rücktrittsregelung.

  • 60 Tage vor ist eine Pauschale in Höhe der Anzahlung,
  • 40 Tage vor Camp-Beginn sind 50% des Camp-Preises,
  • 20 Tage vor Camp-Beginn sind 80% des Camp-Preises,
  • weniger als 20 Tagen vor Reisebeginn sind 90% des Camp-Preises fällig.
Oskar lernt Englisch hat 4,50 von 5 Sternen von 697 Bewertungen auf eKomi | Englisch Sprachreisen für Kinder und Jugendliche