Spielend Englisch lernen mit Oskar lernt Englisch 030 - 33 93 79 40

Alle KreativCamps im Überblick

  • Englische Sprachferien in Deuschland
  • 7 – 15 Jahre
  • Mit Übernachtung
  • Nur muttersprachliche Betreuer
  • 20 Stunden Englischunterricht/ Woche
  • Keine Englisch-Vorkenntnisse erforderlich
  • Kunst- u. Kreativkurse
  • Kreative Workshops und Sport
  • Bildende und Darstellende Kunst
  • Filme drehen
  • Und vieles mehr
Landkarte Kreativcamps 2017

Weitere Informationen

In diesen Camps in Zorge im Harz könnt ihr eure kreativen Ideen so richtig frei lassen. Mit den eigenen Händen lasst ihr mit viel Liebe zum Detail neue, nützliche und schöne Gegenstände entstehen – jedes einzelne ein Unikat. Wie euch das gelingt, zeigen wir euch in unseren Camps.

In unserem ArtsCamp in Wilnsdorf im Siegerland lernt ihr gleich mehrere künstlerische Disziplinen kennen. Ihr erhaltet einen Einblick in die Bereiche Mediengestaltung sowie Darstellende und Bildende Kunst und entwickelt eigene Kreativ-Projekte, die ihr am Ende des Camps in eine Talentshow vorstellt.

weiterlesen

Unser HandcraftCamp in Wilnsdorf im Siegerland bietet eine hervorragende Umgebung für kreative Camper, die mit Ihren Händen Neues und Schönes erschaffen möchten. Ihr entwickelt eure eigenen Kunststücke, präsentiert und diskutiert sie in der Gruppe und lernt verschiedene Techniken des Gestaltens kennen. Ob interessierte Anfänger oder angehende Nachwuchskünstler – dieses Camp ist für alle geeignet.

weiterlesen

Unser HandcraftCamp Freusburg findet in einer historischen Burg statt. In dieser erlebnisreichen Woche werdet ihr in die Grundlagen des Handwerkens eingeführt. Dabei könnt ihr eure eigene Kunst entwickeln und natürlich auch präsentieren und diskutieren. Ob interessierte Anfänger oder angehende Nachwuchskünstler – dieses Camp ist für alle geeignet.

weiterlesen

Unser HandcraftCamp findet in einem der größten und schönsten Schlösser Brandenburgs statt. Umgeben von einer malerischen Landschaft erhebt sich majestetisch Schloss Boitzenburg. Die Perfekte Umgebung für unser HandcraftCamp. Handcraft ist eine Mischung aus Handwerk und Erfindergeist. Mit den eigenen Händen lasst ihr mit viel Liebe zum Detail schöne Gegenstände entstehen – jedes Einzelne ein Unikat.

Unser Kunst- und KreativCamp Freusburg findet in einer historischen Burg statt. In dieser erlebnisreichen Woche werdet ihr in die Grundlagen des Zeichnens, Malens oder des Gestaltens eingeführt. Dabei könnt ihr eure eigene Kunst entwickeln und natürlich auch präsentieren und diskutieren. Ob interessierte Anfänger oder angehende Nachwuchskünstler – dieses Camp ist für alle geeignet.

weiterlesen

Die Jugendbildungsstätte Welper liegt direkt im Wald inmitten des Grüngürtels der Stadt Hattingen, oberhalb des Ruhrtals. Mit zahlreichen Seminar- und Freizeitbereichen, einer Waldterasse, Bolzplätzen und Spielwiesen und zahlreichen Wanderwegen bietet sie ideale Voraussetzungen  für unser Sport- und KreativCamp.

Das Sport- und KreativCamp Wegscheide ist eines unser vielseitigsten Camps. Hier kannst du jeden Tag auf’s Neue aus verschiedenen Workshops und Sportarten auswählen. Das Camp ist also genau das richtige für Sportler, Bastler und Kreative, die abwechslungsreiche Ferien mögen und gerne neues ausprobieren. Und das alles in toller Umgebung – in dem wahrscheinlich schönsten weiterlesen

Das Sport- und KreativCamp Wannsee ist eines unser vielseitigsten Camps. Jeden Tag kann aus verschiedenen Workshops und Sportarten gewählt werden. Das Camp ist also bestens geeignet für Sportler, Bastler und Kreative, die abwechslungsreiche Ferien mögen und gerne neues ausprobieren. Und das alles in toller Umgebung – eine große Villa mit Park, direkt am Großen Wannsee. Auch buchbar als DayCamp ohne Übernachtung.

Unser Kunst- und KreativCamp Schloss Boitzenburg findet in einem der größten und schönsten Schlösser Brandenburgs statt. In dieser erlebnisreichen Woche werdet ihr in die Grundlagen des Zeichnens, Malens oder des Gestaltens eingeführt. Dabei könnt ihr eure eigene Kunst entwickeln und natürlich auch präsentieren und diskutieren. Ob interessierte Anfänger oder angehende Nachwuchskünstler – dieses Camp ist für alle geeignet. weiterlesen

Was sind eigentlich KreativCamps

Um ihre kreative Ader auszuleben und gleichzeitig ihr Englisch zu verbessern, sind KreativCamps für Kinder im Alter von sieben bis 15 Jahren die ideale Art von Sprachferien: Im Laufe von einer Woche können sie in diesen Camps künstlerischen Ambitionen freien Lauf lassen, während sie durch den ständigen Umgang mit der englischen Sprache bei allen Camp-Aktivitäten ihre Sprachkenntnisse erweitern. Unter der Anleitung professioneller Künstler werden beispielsweise Workshops und Kurse in Malerei, Zeichnen und vielfältigen Arten künstlerischen Gestaltens angeboten. Für Ausgleich zur kreativen Kopfarbeit sorgen zahlreiche Angebote in Sachen Sport und Teamausflüge.

Welche kreativen Möglichkeiten bieten die SprachCamps?

Egal, ob ein Kind sich mit Farben auf einer Leinwand am besten ausdrücken kann, besonders gern Skulpturen aus den verschiedensten Materialien erschafft, bevorzugt Schmuck selbst gestaltet, mit Stoff werkelt, Werkstoffe wie Holz verarbeitet oder seine Kreativität als Bühnenkünstler erkunden möchte: In einem KreativCamp stehen den Teilnehmern sämtliche Wege offen. Für die fachkundige Anleitung in Sachen Zeichentechniken, Umgang mit Materialien und deren Verarbeitung sowie kreative Ideenfindung stehen den Schülern gestandene Künstler verschiedener Sparten zur Seite. Sämtliche Workshops, die unter anderem beispielsweise Themen wie Papierschöpfen, das Basteln von Traumfängern, das Batiken von Kleidung und Accessoires, Portraitmalerei, Landschaftsbilder, Fotografie, Comic-Zeichnen, Skulpturen-Gestaltung und Musikinstrumentenbau umfassen, werden von englischen Muttersprachlern betreut, so dass die ständige Anwendung des Englischen den Camp-Teilnehmern nach kurzer Zeit in Fleisch und Blut übergeht.

Welche Kids nutzen diese SprachCamps?

Die KreativCamps sind speziell für Kinder mit einer großen Phantasie und dem Bedürfnis, sich künstlerisch auszudrücken, gedacht. Natürlich kommt angesichts eines breiten Sport- und Freizeitangebotes in den Camps auch die körperliche Bewegung nicht zu kurz – allerdings sollten die Nachwuchskünstler auch in der Lage sein, sich für mehrere Stunden in einem Atelier ihrer künstlerischen Entwicklung zu widmen. Wer also schon immer eine Leidenschaft für Zeichnungen, Comic-Strips, Malerei und ähnliche Kunstrichtungen hatte, kann im Feriencamp herausfinden, welches Talent in ihm steckt.

Kreativ Camps sind speziell für Kids konzipiert,

  • die sich für Malen und Zeichnen interessieren
  • sich für Comics und Cartoons interessieren
  • sich für Fotografie interessieren
  • gern kreativ mit Holz und vielen anderen Materialien arbeiten
  • gern basteln
  • selbst Schmuckstücke herstellen möchten
  • daran interessiert sind, Skulpturen und ähnliche Kunstobjekte zu erschaffen
  • ihre Werke am Ende des Camps in einer Ausstellung sehen möchten
Die Ausstellung der schönsten Arbeiten aus fünf Tagen KreativCamp bildet den Höhepunkt dieses Feriencamps: Mit einer zünftigen Vernissage werden die kleinen Künstler für ihren Einsatz und ihre kreativen Ideen belohnt.

Was gibt es außer Zeichnen, Malen und Gestalten noch zu tun?

Kinder brauchen neben der Möglichkeit zur künstlerischen Entfaltung natürlich auch jede Menge Bewegungsspielraum. Genau dafür sorgen die vielfältigen Sportangebote, die in jedem der SprachCamps von Oskar lernt Englisch auf die Teilnehmer warten. Auch bei Volleyball, Fußball, Kanufahren, Schwimmen, Capture the Flag, Badminton, Yoga, Frisbee oder Cricket wird natürlich Englisch gesprochen. Und nicht zuletzt, schließlich handelt es sich um Sprachferien, steht auch reiner Englischunterricht auf dem Plan. Der Unterricht findet immer vormittags statt und ist dank verschiedener Projektarbeiten besonders abwechslungsreich gestaltet.Am Abend schließlich ist vor allem Ausspannen und Feiern angesagt – und zwar im Rahmen von gemütlichen Lagerfeuer-Sessions, ausgelassenen Disko-Events, anregenden Quiz-Runden, spannenden Nachtwanderungen oder herausfordernden Talentshows. Auch bei diesen Aktivitäten finden sich die Kids zumeist in den kleinen Lerngruppen zusammen, in die sie zu Beginn des Camps mittels Einstufungsgesprächen eingeteilt werden. Durch gemeinsame Abenteuer wird der Zusammenhalt gestärkt – und es können sogar echte Freundschaften entstehen. Die Einteilung in Teams mit gleichem Sprachlevel trägt außerdem dazu bei, dass alle Camp-Teilnehmer optimal nach ihren jeweiligen Vorkenntnissen und Bedürfnissen gefördert werden können. Deshalb sind sowohl Sprachanfänger wie auch Fortgeschrittene in den KreativCamps von Oskar lernt Englisch herzlich willkommen und gut aufgehoben.

Locations: Wo gibt es Sprachferien in KunstCamps?

Die Englisch-Camps mit kreativem Anspruch sind an vielen Orten in Deutschland buchbar. Dazu gehören:
  • Burg Rieneck in Bayern
  • Schloss Boitzenburg in Brandenburg
  • Wannsee in Berlin
  • Zerum an der Ostsee
  • Insel Föhr
  • Jugenddorf Wiek bei Greifswald
  • Landschulheim Wegscheide bei Frankfurt am Main

Auf einen Blick: die Vorteile der kreativen SprachCamps

Mit den Sprachferien in einem KreativCamp verbinden sich mehrere Pluspunkte. So lernen die Teilnehmer Englisch bei Muttersprachlern und werden gleichzeitig auf vielerlei Weise kreativ gefördert. Durch das Prinzip der Immersion, bei dem im Rahmen sämtlicher Tagesaktivitäten Englisch gesprochen wird, fällt den Kindern der Zugang zu dieser wichtigen Fremdsprache sehr leicht – denn Englisch wird hier nicht nur gelernt, sondern vor allem gelebt. Damit die Kids dabei weder über- noch unterfordert werden, erfolgt zu Beginn des SprachCamps eine Einteilung in verschiedene Lerngruppen, je nach Vorkenntnissen und Leistungslevel. Durch viele künstlerische Angebote und Impulse entdecken die Kinder in den fünf Tagen des SprachCamps, welche Talente in ihnen stecken – und lernen, wie kreative Prozesse ablaufen und welche Techniken es in der Herstellung von Kunstwerken gibt.