Spielend Englisch lernen mit Oskar lernt Englisch 030 - 33 93 79 40

DayCamps in Deutschland

Ferien in eurer Nähe, ohne verreisen zu müssen

  • Englische Sprachferien
  • Montag – Freitag
  • 8:30 – 17:30 Uhr
  • Alter: 6 – 15 Jahre
  • Ohne Übernachtung
  • In den Schulferien
  • 20 Stunden Englischunterricht/ Woche
  • Keine Englisch-Vorkenntnisse erforderlich
  • Nur muttersprachliche Betreuer
  • Betreuerschlüssel 1: 8
  • Vielfältiges Freizeitangebot
  • Und vieles mehr

Alle DayCamps in Deutschland

Familienurlaub auf Föhr in Sicht und keine Lust auf Wattwanderungen und Besichtigungen von Altarbildern und alten Taufsteinen? Dann besuche tagsüber unser Wassersport- und Action DayCamp Föhr. Hier kommt garantiert keine Langeweile auf und du lernst wie nebenbei auch noch Englisch.

In unserem DayCamp dreht sich alles um Sport und Action am und im Wasser. Das reicht von Kanufahren und Windsurfen über Schwimmen und Stand-up Paddling bis hin zu angesagten weiterlesen

Ferien auf Föhr mit den Eltern stehen an, und du hast keine Lust den ganzen Tag im Strandkorb zu versauern? Rettung naht. Komm einfach tagsüber in unser SurfDayCamp Föhr und erlebe jede Menge Wellenspaß, Action und Sport mit Gleichaltrigen und lerne wie nebenbei noch Englisch. Die Bedingungen auf Föhr sind ideal für junge Surfer: Die vorgelagerten Inseln Amrum und Sylt fangen die raue See ab, auch gefährliche Strömungen gibt es im Föhrer Surfrevier nicht.

Unser Sport- und Kreativ DayCamp Welper bietet für Kinder und Jugendliche ideale Bedingungen für sportliche und kreative Ferientage im Grünen. Ihr könnt einen Keramikkurs absolvieren, Traumfänger basteln oder euch im Modellbootbau ausprobieren. Bei unserem Soft Survival Workshop lernt ihr, worauf es ankommt, in der Wildnis zu leben, z.B. Feuer zu machen oder eine Hütte zu bauen.

Sport ist natürlich auch jede Menge angesagt. Im weitläufigen Gelände können wir klettern, weiterlesen

Im Forscher- und Entdecker DayCamp Welper werden wir gemeinsam in spannenden und kuriosen Experimenten den Dingen auf den Grund gehen. So werden wir unter anderem eigene Mini-Roboter bauen oder Streichholzraketen entwickeln. Weiterhin schauen wir uns an, wie Luftkissenboote oder Lavalampen funktionieren. Und wir klären die wichtige Frage, wie es möglich ist, dass rohe Eier wie Flummis hüpfen können.

Im weitläufigen Gelände des Jubi Welper könnt ihr prima toben und Fußball, Tischtennis weiterlesen

Das Forscher- und Entdecker DayCamp Wannsee ist genau richtig für dich, wenn du gerne den Dingen auf den Grund gehst, Neues ausprobierst und auch nicht davor zurückschreckst, wenn etwas einmal nicht sofort klappt oder es dreckig wird.

Im Sport- und Kreativ DayCamp ufaFabrik bieten wir eine spannende und abwechslungsreiche Mischung aus kreativen Workshops, Theaterspielen und verschiedenen Sportarten. Die riesige Kulturoase ufaFabrik ist mit ihren tollen Räumlichkeiten, den vielen Tieren und den nahegelegenen Parkanlagen ideal dafür. Lasst eurer Kreativität freien Lauf, probiert neue Sportarten aus oder schaut einfach mal den Tieren des Kinderbauernhofes zu.

Im Reit DayCamp Lübars dreht sich vormittags alles rund ums Pferd. Der Reiterhof bietet die besten Bedingungen mit einer Reithalle, einem Dressur- und Springplatz und einer Galoppbahn. Während Anfänger an der Longe ihre ersten Schritte hoch zu Ross machen, dürfen die Fortgeschrittenen sich sogar auf die Galopprennbahn wagen.

Natürlich stehen neben dem Reiten und Führen auch Theorie, Pferdepflege, Füttern und Stallarbeiten auf dem Programm. Und wenn ihr wollt, könnt ihr auch ein Reitabzeichen ablegen (vor Ort zu zahlen).

Allgemeine Informationen übers Reiten in Berlin finden sich auch auf unserer Seite Reiterferien Berlin

Unser Tennis DayCamp findet in Zusammenarbeit mit dem renommierten Berliner Tennisclub LTTC Rot-Weiß statt. Wir trainieren auf den Anlagen von Rot-Weiß im Grunewald und werden von den Trainern der Rot-Weiß-Tennisschule betreut.

Das TennisCamp eignet sich für Anfänger und Fortgeschrittene und bietet ein hervorragendes Tennistraining, bei dem Spaß und Freude am Spiel im Mittelpunkt stehen.

Segeln mitten in Berlin! Das geht nur in unserem Segel DayCamp Rummelsburg, das auf dem Rummelsburger See, einer Bucht der Spree zwischen Friedrichshain und Lichtenberg stattfindet. Das Camp findet unweit vom Ostkreuz statt und ist daher gut mit der BVG zu erreichen.

Wir lernen auf Optimisten und Jollen. Die Optimisten eignen sich besonders für jüngere Kinder. Teilnehmen können Anfänger und (leicht) Fortgeschrittene gleichermaßen. Voraussetzung für die Teilnahme ist, dass ihr mindestens 15 Minuten am Stück frei schwimmen könnt.

Manege frei für unser Zirkus DayCamp. Am Vormittag gibt es Englischunterricht und am Nachmittag spannende Zirkusworkshops. Mit richtigen Zirkuskünstlern erlernt ihr verschiedene Disziplinen, wie z.B. Jonglieren, Akrobatik, Clownerie oder Kugellauf. Am Ende des ZirkusCamps gibt es dann die große Vorstellung für eure Eltern und Freunde.

Kommt segeln lernen in unserem Segel DayCamp Potsdam! Auf kindergerechten Optimisten lernt ihr hier die Grundmanöver des Segelns, in Theorie und Praxis. Hinzu kommen Boots- und Knotenkunde und das Verhalten auf dem Wasser. Am Ende des Camps könnt ihr die Prüfung zum VDS-Jüngstenschein ablegen.

Unser Bauernhof DayCamp findet auf der Domäne Dahlem statt. Die Domäne blickt auf eine über 800-jährige Geschichte zurück. Heute präsentiert sie sich als Landgut und Museum, als grüne Oase der Ruhe inmitten der Großstadt. Die Domäne verfügt sogar über einen „eigenen“ U-Bahnanschluss, Dahlem-Dorf (U3) liegt direkt vor der Tür und ist somit sowohl mit dem Auto (Parkplätze vorhanden) als auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen. Das weitläufige Gelände weiterlesen

Das Sport- und Kreativ DayCamp Wannsee ist eines unser vielseitigsten Camps. Jeden Tag kann aus verschiedenen Workshops und Sportarten gewählt werden. Das Camp ist also bestens geeignet für Sportler, Bastler und Kreative, die abwechslungsreiche Ferien mögen und gerne neues ausprobieren.

Das Fußball DayCamp für alle, die den Fuß nicht vom Ball lassen können. Hier gibt es viermal die Woche Fußballtraining, für Anfänger und für Fortgeschrittene. Neben dem Training wird natürlich auch viel gespielt und das beste Team des Camps ermittelt. Neben Fußball gibt es natürlich noch jede Menge weiterer Aktivitäten, z.B. coole Workshops und noch mehr Sport. Im Fußball DayCamp erlebt ihr tolle Ferien in olympischer Atmosphäre und könnt einen Blick weiterlesen

Echte Landluft schnuppern, tolle Workshops erleben und dabei Englisch lernen, das geht prima auf unserem Bauernhof DayCamp Lübars, auf der Familienfarm Lübars, einer grünen Oase im Norden Berlins. Sie liegt am Rande von Reinickendorf, direkt am Freizeit- und Erholungspark Lübars. Das Bauernhof DayCamp ist gut mit Bus und Auto zu erreichen.

Das Reit DayCamp Eichkamp findet im Dressurstall Eichkamp im Grunewald statt. Hier steht uns neben Reitplatz und Longierzirkel auch eine Reithalle zur Verfügung. 3 Stunden am Tag geht es ans Pferd – mit Reiten, Führen, Longieren, Pferdepflege, Misten, Theorie und Spiele rund ums Pferd. Dieses ReitCamp eignet sich besonders für Kinder, die Pferde lieben, aber bisher noch wenig Berührung mit ihnen hatten. Eine Reitkappe mit Dreipunktberiemung ist mitzubringen.

Was sind eigentlich DayCamps

Eine ganze Woche Ferien in Berlin und Umgebung erleben, ohne verreisen zu müssen. Morgens werdet ihr von euren Eltern gebracht und abends wieder abgeholt. Dazwischen liegt ein spannender Tag mit Englischunterricht, Spielen, Sport, Workshops und viel Spaß nach der bewährten Oskar lernt Englisch-Methode.

SprachCamps mit hohem Freizeitwert – dafür stehen die Sprachferien von Oskar lernt Englisch. In der Regel nehmen die Kids dafür an mehrtägigen Camps teil, die in ganz Deutschland stattfinden. Für Schüler aus Berlin und Umgebung gibt es allerdings noch eine weitere spannende Möglichkeit: DayCamps sorgen dafür, dass die Kinder jede Menge Spaß, Erlebnisse und Englisch-Praxis sammeln – jedoch abends daheim sind. Vor allem für jüngere Schüler ist das eine schöne Alternative, um tagsüber ihr Englisch zu verbessern und Ferien mit Gleichgesinnten zu verbringen – und am Abend bei ihren Familien zu sein. Dank der großen thematischen Vielfalt in den Tages-Camps findet jedes Kind in und um Berlin ein zu seinen Interessen passendes Angebot.

DayCamps Berlin: Welche Vielfalt gibt es?

Von FussballCamps über KreativCamps bis hin zu SegelCamps, ReitCamps und sogar ZirkusCamps: Die Palette an außergewöhnlichen Sprachferien im Raum Berlin ist riesig. Auch passionierte Tennis-Cracks kommen zum Zuge, ebenso wie kleine Forscher und Tüftler, die im EntdeckerCamp jede Menge Neues lernen. Und wer immer schon einmal das Landleben kennenlernen wollte, ist im Bauernhof Camp bestens aufgehoben. So vielfältig wie die Camp-Themen sind natürlich auch die angebotenen Tätigkeiten: In den SportCamps wird fleißig an Technik und Spielstärke gearbeitet, auf dem Wannsee lernen Nachwuchs-Nautiker das Segeln, Reitferien sind ganz auf den Umgang mit Pferden ausgerichtet, ForscherCamps auf spannende Experimente und KreativCamps auf das Ausprobieren der verschiedensten Kunst- und Kreativtechniken. Das kann beispielsweise Malerei, Skultpuren-Gestaltung, Arbeiten mit Holz oder Stoff oder auch Modellbau umfassen. In vielen Sprachferien gibt es allerdings nicht nur Aktivitäten rund um das Hauptthema des Camps: Für Abwechslung sorgen vielmehr weitere Angebote wie beispielsweise verschiedene Sportarten oder Exkursionen.

Wie läuft ein Tag in einem DayCamp ab?

Der wichtigste Fokus der ungewöhnlichen Sprachferien ist natürlich das Englischlernen. Nachdem die Kids am Morgen im Camp eingetroffen sind, steht deshalb auch erst einmal Englischunterricht auf dem Programm. Der wird von erfahrenen englischen Muttersprachlern gehalten – und beschränkt sich dank interessanter Projektarbeiten nicht allein auf Sprachtheorie und Vokabel-Vermittlung. Nach den Unterrichtsstunden geht es zum gemeinsamen Mittagessen – und danach wird es für die Kids so richtig spannend. Denn dann stehen Workshops, Training, Expeditionen oder Experimente auf dem Plan – eben je nach Camp-Thema. In kleinen Gruppen werden die Schüler dabei angeleitet von englischsprachigen Betreuern. Denn sämtliche Kommunikation in einem SprachCamp von Oskar lernt Englisch läuft in dieser Fremdsprache. Das sorgt dafür, dass die Teilnehmer bereits nach kurzer Zeit einen ganz eigenen, intuitiven Zugang zur englischen Sprache finden, Sprachhemmungen abgebaut werden – und das Lernen und Verbessern der Englischkenntnisse fast von allein passieren. Damit dabei kein Kind über- oder unterfordert wird, finden am Anfang eines DayCamps Einstufungsgespräche statt. Auf deren Grundlage werden die Kids in kleine Lerngruppen mit Gleichaltrigen im gleichen Sprachlevel eingeteilt. Die Betreuer und Lehrer können dann im Unterricht und bei allen Camp-Aktivitäten gezielt auf die Bedürfnisse der Gruppe eingehen.

Ein Tag im DayCamp (am Beispiel Sport- und KreativCamp)

08:30 – 9.00 UhrAnkunft
09:00 – 10.30 UhrEnglisch I
10:30 – 10:45 UhrPause (Snacks und Getränke)
10:45 – 12:15 UhrEnglisch II (Projektarbeit)
12:15 – 12:45 UhrMittagessen
12:45 – 14:00 UhrKreative Workshops und Sport
14:00 – 16:00 UhrGemeinsame Aktiväten (z.B. Talentshow)
16:00 – 17:00 UhrKreative Workshops und Sport
17:00 – 17.30 UhrAbholung

So lernen die Kinder in einem DayCamp Englisch

  • kleine Lerngruppen
  • Einstufungsgespräche zu Beginn des Camps
  • englische Muttersprachler als Lehrer und Betreuer
  • Campsprache Englisch – deshalb alle Aktivitäten in Englisch (nach dem Prinzip der Immersion)
  • spannende Projektarbeiten im Unterricht

Welche Kinder sind Zielgruppe der DayCamps?

Generell stehen die SprachCamps von Oskar lernt Englisch allen interessierten Kindern offen. Da das Konzept der Tages-Camps speziell für jüngere Schüler gut geeignet ist, werden die besonderen Sprachferien für Kids von sechs bis zwölf Jahren angeboten. Es sind keine speziellen Englischkenntnisse nötig, um sich im Camp anmelden zu dürfen – sowohl Anfänger wie auch Fortgeschrittene in dieser Sprache werden durch das Lerngruppen-System optimal gefördert. Etwas sollten die kleinen Teilnehmer allerdings auf jeden Fall mitbringen: jede Menge Neugier und Lust auf spannende, erlebnisreiche Ferien. Da viele Aktivitäten im Team stattfinden, sind Kinder, die ihre Freizeit bevorzugt mit anderen Kids verbringen, in den FerienCamps genau richtig. Durch gemeinsamen Sport, kreative Arbeiten oder auch Tüfteln und Experimentieren entstehen oft auch richtig gute Freundschaften unter den Camp-Teilnehmern.

Fazit: DayCamps Berlin und ihre Vorteile

Ein DayCamp von Oskar lernt Englisch kann nicht nur viel dazu beitragen, dass ein Kind seine Englischkenntnisse verbessert: Es erweitert in vielen Fällen auch den Horizont der Teilnehmer durch Aktivitäten, die die Berliner Schüler nicht unbedingt aus dem Alltag kennen. Wo sonst haben turn- und akrobatik-begeisterte Kids beispielsweise die Möglichkeit, ins echte Zirkusleben hineinzuschnuppern? Wo können Stadtkinder mehrere Tage auf einem echten Bauernhof verbringen? Und wann haben Nachwuchskicker schon mal die Gelegenheit, im Heimatstadion von Hertha BSC zu trainieren? In den SprachCamps wird ihnen all das geboten – und noch viel mehr. Ein weiterer Vorteil: Durch das Teamwork, ohne das in den Camps eigentlich nichts geht, lernen Kinder auch viel darüber, wie wichtig es ist, gemeinsam für ein Ziel zu arbeiten.