Camp
suche

Reit DayCamp Eichkamp

6-12 Jahre

Reiterferien am Grunewald

Camp buchen

    Termin auswählen

    Sammeltransfer

    Teilnehmerin/ Teilnehmer

    1. Kind
    Geburtstdatum
    Vorname
    Nachname

    * Geschwisterrabatt: 14,99 Euro ab dem zweiten Kind.
    Nicht kombinierbar mit weiteren Rabatten. Der höhere Rabatt gilt.

    weiteres Kind hinzufügen

    Versicherung

    Reiserücktrittkostenversicherung ohne Selbstbehalt, Reiserücktrittkosten- und Reiseabbruchversicherung ohne Selbstbehalt

    Abschlussfrist: Bei Buchung der Reise, spätestens jedoch 30 Tage vor planmäßigem Reiseantritt. Maßgebend für den Versicherungsschutz sind die Versicherungsbedingungen der Würzburger Versicherungs-AG.

    Erziehungsberechtigte/ Erziehungsberechtigter

    Sonstiges
    Vorname
    Nachname
    Straße/ Haus-Nr.
    PLZ/ Ort
    Vorwahl
    /
    Telefonnummer
    Vorwahl
    /
    Mobilnummer
    E-mail

    Bezahlung

    Lastschriftverfahren
    Kontoinhaber
    Kreditinstitut
    IBAN

    Hinweis: Die Anzahlung von 50,– bei DayCamps, 150,– Euro bei SprachCamps und 300 Euro bei Sprachreisen wird nach Erhalt der Reisebestätigung eingezogen, der Restbetrag ca. vier Wochen vor Reisebeginn.

    

Gläubiger-Identifikationsnummer DE59OLE00001110624
    Mandatsreferenz WIRD SEPARAT MITGETEILT

    Ich ermächtige die Oskar lernt Englisch GmbH, Zahlungen von meinem Konto mittels Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise ich mein Kreditinstitut an, die von der Oskar lernt Englisch GmbH auf mein Konto gezogenen Lastschriften einzulösen.

    Hinweis: Ich kann innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrages verlangen. Es gelten dabei die mit meinem Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen.

    Sonstiges

    Bemerkungen/ Wünsche

    * Pflichtfelder

    Alles richtig?

    Bitte überprüfen Sie Ihre Eingaben!

    Zusammenfassung

    Bitte lesen Sie diesen wichtigen Hinweis zum Datenschutz.

    Vielen Dank für Ihre Buchung!

    Ihre Daten sind bei uns angekommen und wir werden uns schnellst möglich um alles weitere kümmern. Sie erhalten innerhalb der nächsten 10 Minuten eine Bestätigung per Email, bitte schauen Sie auch in Ihrem Spam/ Junk Ordner nach ob die Email versehentlich aussortiert wurde.

    Viel Spaß auf der Reise, Ihr Oskar lernt Englisch Team!

    Zusammenfassung
    • Englische Sprachferien in Deutschland
    • ohne Übernachtung
    • Montag – Freitag 08:30 Uhr – 17:30 Uhr
    • nur muttersprachliche Betreuer
    • 20 Unterrichtseinheiten Englisch
    • keine Englisch-Vorkenntnisse erforderlich
    • 3 Stunden Reitunterricht, Theorie und Pferdepflege pro Tag
    • für Anfänger und Fortgeschrittene
    • Reithelme müssen mitgebracht werden
    • zusätzlich kreative Workshops
    • und vieles mehr
    Das Reit DayCamp Eichkamp findet im Dressurstall Eichkamp im Grunewald statt. Hier steht uns neben Reitplatz und Longierzirkel auch eine Reithalle zur Verfügung. 3 Stunden am Tag geht es ans Pferd – mit Reiten, Führen, Longieren, Pferdepflege, Misten, Theorie und Spiele rund ums Pferd. Dieses ReitCamp eignet sich besonders für Kinder, die Pferde lieben, aber bisher noch wenig Berührung mit ihnen hatten. Eine Reitkappe mit Dreipunktberiemung ist mitzubringen.
    BeschreibungCamportLeistungenEnglischCorona

    ACHTUNG: Der aktuelle Early-Bird-Rabatt (gültig bis 14.12.2020) gilt nicht für unsere 4-Tage-Camps zu Ostern.

    Reit DayCamp Eichkamp

    Englisch lernen und Reiten, eine prima Kombination für alle Pferdenarren. Das gesamte Camp findet auf der Reitanlage Eichkamp statt. Jeden Tag beschäftigen wir uns ca. 3 Stunden mit dem Thema Pferde und Reiten. Auf diese Weise bleibt genügend Zeit, um sich mit diesen schönen Tieren wirklich vertraut zu machen. Dabei stehen uns unterschiedlich große Tiere zur Verfügung, so dass für jeden das passende Pferd dabei ist.
    Neben dem Reiten und Führen gehören auch Theorie, Pferdepflege, Füttern, Stallarbeiten und Reiterspiele zum Programm. Bei schlechtem Wetter steht uns eine Reithalle zur Verfügung.
    Am Nachmittag lassen wir den Tag mit kreativen Workshops wie z.B. Scapbooking oder Strohfiguren basteln ausklingen. Oder wir machen im nahegelegenen Grunewald coole Geländespiele.
    Allgemeine Informationen übers Reiten in Berlin finden sich auch auf unserer Seite Reiterferien Berlin.

    Dressurstall Eichkamp im Grunewald

    Der Dressurstall Eichkamp liegt im Herzen von Berlin, nur ca. 2 Minuten Fussweg vom Grunewald entfernt. Das gesamte Camp findet auf den Anlagen des Dressurstalls statt. Dort nutzen wir den Außenreitplatz oder bei schlechtem Wetter oder kühler Witterung eine Reithalle. Die Unterrichtsräume sind in die Reitanlage bzw. Reithallen integriert. Damit können wir die ganze Woche dicht am Pferd sein und die rustikale Reit-Atmosphäre intensiv erleben.

    Zum Mittagessen geht es „um die Ecke“ in ein nahegelegenes Restaurant.

    Die Reitanlage ist sehr gut erreichbar. Sowohl mit dem Auto als auch mit der BVG. Die S-Bahn Station Grunewald  ist nur ca. 500 m entfernt.

    Anschrift:

    Dressurstall Eichkamp
    Eichkampstraße 145-153
    14055 Berlin

    Unsere Leistungen im Reit DayCamp Eichkamp

    Aktivitäten

    • angeleitetes Reiten, Pferdepflege, Stallarbeiten (3 Std./Tag)
    • Workshops: z.B. Scrapbooking, Strohfiguren basteln, Rainbow Looms
    • alle Eintrittsgelder und Leihgebühren

    Betreuung

    • Betreuung durch qualifizierte englische Muttersprachler
    • deutschsprachige Campleitung

    Verpflegung

    • Mittagessen
    • Snacks am Nachmittag
    • Berücksichtigung von diätischen, vegetarischen und religiösen Essenswünschen möglich
    • Oskar Lounge mit Obst und Mineralwasser

    Englisch lernen

    • Englischsprachkurs mit 20 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten
    • Einstufungsgespräch und Abschlusszertifikat (mehr Informationen s. Reiter Englisch)
    • Campsprache: Englisch

    Englisch im Reit DayCamp Eichkamp

    Im Camp unterrichten ausschließlich muttersprachliche, gut ausgebildete Lehrer. Sie begleiten als Betreuer die Teilnehmer während des gesamten Camps und sprechen nur Englisch mit ihnen (mit Ausnahmen). Aber keine Sorge, du wirst alles verstehen und viel Spaß haben. Und wie nebenbei dein Englisch verbessern.

    • Unsere Lehrer/Betreuer sind ausschließlich qualifizierte und erfahrene englische Muttersprachler. Sie kommen aus allen Ländern der englischsprachigen Welt.
    • Einstufungsgespräch zu Beginn des Camps
    • durch die lockere und spielerische Gestaltung der Einstufung entsteht erst gar keine Testatmosphäre
    • Gruppengröße von maximal 12 Teilnehmern
    • Aufteilung in homogene Gruppen entsprechend Alter und Vorkenntnissen
    • Unterrichtsmaterial nach Alter und Vorkenntnissen
    • 20 Stunden (à 45 min.) Englischunterricht pro Woche
    • Unterricht grundsätzlich am Vormittag, bestehend aus Theorie und Projektarbeit
    • tolle Lernatmosphäre
    • Unterricht nach der bewährten und erprobten Oskar lernt Englisch-Methode
    • Unterstützung und Ergänzung des Unterrichts durch Englisch als Campsprache (Immersion)
    • Englisch in Aktion. Die Teilnehmer verlieren die Hemmungen zu sprechen.
    • Teilnahmezertifikat

    Umfangreiches Hygienekonzept & feste Bezugsgruppen

    Wir haben zusammen mit den Camp-Betreibern und Unterkünften einen umfassenden Hygieneplan erarbeitet, um eine sichere Umgebung für Kinder und Betreuer zu gewährleisten.
    Hygieneplan_Oskar_lernt_Englisch
    Der OLE-Hygieneplan wird entsprechend den geltenden Bestimmungen regelmäßig angepasst und kontrolliert.
    Die sehr guten Erfolge und Ergebnisse bei der Umsetzung und Einhaltung unserer erarbeiteten Hygieneregeln in den Camps 2020 zeigen, dass unser Konzept aufgegangen ist und wir auch im Jahr 2021 unsere Camps anbieten können.

    In den Camps werden die Teilnehmer in Bezugsgruppen eingeteilt:

    • 9 Kinder und 1 Betreuer bilden eine Bezugsgruppe
    • Innerhalb der Bezugsgruppen muss kein Abstand eingehalten werden, d.h. alle Camp-Aktivitäten sind möglich. (Gemeinsames Essen, Aufenthalt auf den Zimmern, Englischunterricht etc.)
    • Eine Abstandsregelung unter den Teilnehmern besteht lediglich zu anderen Bezugsgruppen.
    • Der Wechsel in eine andere Bezugsgruppe ist während des Camps nicht möglich.

    Schutzvorkehrungen und Hygienekonzept

    Unsere SprachCamp – Unterkünfte haben Vorkehrungen entsprechend den Corona-Schutzverordnungen getroffen, wie ihr sie bereits aus Schulen und öffentlichen Einrichtungen kennt und die in vielen Bereichen bereits Teil eures Alltags sind.

    • Wegeleitsystem in den Unterkünften
    • Desinfektionsspender an wichtigen Stellen
    • Je Zimmer nur Teilnehmer aus einer festgelegten Bezugsgruppe
    •  Maskenpflicht in allen öffentlichen Bereichen
    • Schichtsystem für Essensräume und Gemeinschaftsduschen
    • Regelmäßiges Lüften
    • Zusätzliche Reinigung und Desinfektion
      Die Schutzmaßnahmen werden bei Ankunft im Camp auf Deutsch erklärt und hängen zusätzlich in den Unterkünften aus.

    Oskar lernt Englisch Corona Hygienplan

    Strenge Kontrollen der Camp-Betreuer

    Unsere Betreuer aus Risikogebieten müssen sich einem Corona-Test unterziehen und diesen als negativ nachweisen, bevor sie die Betreuung eines Camps übernehmen dürfen.

    Zusätzlich werden alle Betreuer intensiv auf ihre psychische Belastbarkeit befragt, da die veränderte Arbeit in den festen Bezugsgruppen eine zusätzliche Herausforderung darstellt. So stellen wir sicher, dass die Qualität der Camps und die Betreuung der Kinder unverändert hoch bleibt.

    Was ändert sich in den Camps durch die Corona-Auflagen?

    • Festes Zeitfenster für den Check-in: Die Ankunft im Camp und der Bezug der Zimmer ist eindeutig geregelt.
    • Neue Regelungen durch das Bezugsgruppenkonzept: Die Kinder bzw. Jugendlichen einer Bezugsgruppe teilen sich die Zimmer, gehen zusammen essen, lernen Englisch und unternehmen alle Aktivitäten gemeinsam
    • Der Wegfall der OskarBank: Es findet keine Verwahrung und Verwaltung von Taschengeld statt.
    • Kein Englisch-Einstufungstest: Durch die Verkleinerung der Gruppen kann jedoch alternativ besser auf die verschiedenen Sprachniveaus eingegangen werden.
    • Veränderte Betreuungsregeln: Ein Verlassen der Camps ohne Aufsicht ist nicht erlaubt.
    • Adäquate Anpassung der Freizeitaktivitäten: Alle Workshops (Theater, Kunst etc.) in den Camps wurden überprüft und nach den Hygienestandards zur Covid-19-Eindämmung überarbeitet.

    Geringer Corona-Zuschlag

    An dem erheblichen Mehraufwand durch die Corona-Auflagen müssen wir euch leider mit einen Corona-Zuschlag von 25,00 EUR pro Teilnehmer (DayCamps 15,00 EUR) beteiligen.

    Woraus setzen sich diese Mehrkosten zusammen?

    • Zusätzliche Betreuer durch Bezugsgruppenkonzept
    • Covid-19-Test der Betreuer
    • Zusätzliche Hygienekosten der Unterkünfte

    Berechnung Coronazuschlag

    Aktuell angepasste Stornoregelungen für das Jahr 2021

    Wichtige Erläuterungen zur Anpassung unserer AGBs  hinsichtlich der Stornobedingungen:

    • Eine Absage eines Camps durch einen erneuten Corona-Lockdown: Ihr erhaltet eine volle Erstattung eures Reisepreises.
    • Eine Corona-Infektion oder ein Unfall eines Teilnehmers: Die Reisekostenrücktrittsversicherung springt ein und erstattet euch die Kosten.
    • Eine Corona-Quarantäne eines Teilnehmers: Die Reisekostenrücktrittsversicherung tritt nicht für den Ausfall ein. NUR bei Vorlage eines gültigen Attests vom Arzt über eine Erkrankung wird der Reisepreis erstattet.
    • Eine Absage des Camps aus persönlicher Unsicherheit zu der Corona-Pandemie: Es fallen keine Stornokosten an, wenn ihr innerhalb folgender Fristen absagt:
      • 15.12.2020 für Camps in den Winterferien
      • 15.01.2021 für Camps in den Osterferien
      • 15.03.2021 für Camps in den Pfingstferien
      • 15.04.2021 für Camps in den Sommerferien
      • 15.07.2021 für Camps in den Herbstferien

    Damit könnt ihr entspannt buchen, ohne euch heute über Stornokosten Gedanken machen zu müssen.

    Spätere Absagen aus anderen Gründen

    sind selbstverständlich immer möglich. In diesen Fällen gilt unsere „normale“ Rücktrittsregelung.

    • 60 Tage vor ist eine Pauschale in Höhe der Anzahlung,
    • 40 Tage vor Camp-Beginn sind 50% des Camp-Preises,
    • 20 Tage vor Camp-Beginn sind 80% des Camp-Preises,
    • weniger als 20 Tagen vor Reisebeginn sind 90% des Camp-Preises fällig.

    Meinungen unserer Campbesucher ( 66 )

    66 Kids haben dieses Camp bewertet und durchschnittlich 4.6 von 5 Sternen vergeben.

    Unsere Tochter (6 Jahre und jüngste vor Ort) war begeistert!!! - Jeden Tag reiten. - super nette Kinder im Camp - tolle Betreuung. Die drei Erzieherinnen waren klasse. - nur bei einer Woche: ein Wahnsinns-Schritt beim Englisch nach vorne. Unsere Tochter wolle am Freitag gar nicht mehr weg...
    Die Altersspanne von sechs bis zwölf Jahren ist viel zu groß, die Betreuer können die unterschiedlichen Bedürfnisse daher nicht abdecken. Die älteren Kinder mit Vorkenntnissen langweilen sich sehr. Der Englischunterricht hat das Kind enttäuscht.
    Nette Menschen,eine schöne Reitanlage mit sehr vielen Pferden. Gute Grundausbildung da auch Pflege der Pferde mit dabei war. Mein Kind wäre gerne noch eine Woche geblieben,weil sie Spaß hatte und sehr viele Freundinnen fand.Sie hätte bloß sehr gerne jeden Tag ein Pferd für sich alleine gehabt.
    Der Stoff, die Organisation, die Zeit- und Gruppenaufteilung waren sehr gut.
    Wir werden das Reit-DayCamp alle Kinder empfehlen, die reiten mögen.
    Große Verbesserung zum letzten Mal. Es gab Snacks und die Kinder hatten viel Zeit mit den Ponys. Der Campdirektor Hannes war organisiert, unheimlich nett und geduldig. Riesenlob an ihn.
    Das Camp selbst, das Mittagessen und die Trainer waren super! Leider war der Reitunterricht enttäuschend, daher ein Punkt Abzug!
    Die Betreuung war toll.
    es war gut organisiert
    Jederzeit wieder, die Kinder hatten viel Spa
    Super Camp, meine Tochter und ihre Freundin hatten großen Spaß - sowohl beim Englischlernen als auch beim Reiten. Auch das Essen war sehr gut. Vielen Dank an die tollen Camp-Betreuer!
    Unsere Tochter war begeistert und wird gerne noch ein zweites Mal mitmachen.
    Ich empfehle das Reitcamp weiter. Meine Tochter ist für den Herbst wieder angemeldet.
    Alles war super
    Sehr gutes Angebot, das wir gerne in den kleinen Ferienzeiten, an denen keine Reise geplant ist, nutzen. Sehr empfehlenswert vor allem für Eltern, die Arbeiten müssen, aber ihr Kind in den Ferien gut aufgehoben wissen wollen. Wenn mein Kind im Camp ist, kann ich ohne schlechtes Gewissen arbeiten gehen, weil ich weiss, sie hat dort Spaß, fühlt sich wohl, knüpft neue Kontakte und Freundschaften und hatte entsprechend einen schönen Tag, an dem sie auch nebenher was lernt. Das alles natürlich unter der Bedingung, dass das Kind auch eine Leidenschaft für Pferde hat.
    Die Kinder haben dort viel Spaß und lernen dabei noch- super! Das Reiten hat unserer Tochter am Besten gefallen.
    Meiner Tochter hat es sehr gut gefallen. Sie hat ihr Wissen/ Technik sowohl beim Reiten als auch beim Englisch erweitern können und hatte dabei viel Spaß. Es wurden neue Freundschaften geschlossen. Die Englischlehrer (Muttersprachler) waren sehr nett und haben sich viele Angebote einfallen lassen. Auch auf die besonderen Essenswünsche wurde eingegangen.Danke. Meine Tochter möchte wiederkommen.
    Great team Great location
    gut geeignet für Reitbegeisterte (auch Anfänger)
    war sehr schön
    Unterricht direkt über dem Reitstall war toll, leider war der Raum sehr klein und dadurch eine enorme Geräuschkulisse. Super Mittagessen im Restaurant. Reitunterricht kam etwas kurz, Pferde blieben im Hintergrund. Insgesamt waren die Kinder zu wenig an der frischen Luft. Die Erzieher waren sehr herzlich und sympathisch. Uns hat es gut gefallen und wir würden es weiterempfehlen.
    rundum toll! Weiter so!
    Reitunterricht gab es pro Kind ca. 20 Min / Tag. Das ist zu wenig für ein Reitcamp. Die Englischlehrer *** und *** sind hingegen großartig! Freundlich, hilfsbereit. Der Unterricht hat viel gebracht.
    Sehr nette und freundliche Helferinnen, die sich sehr viel Mühe mit den Kindern gaben. Vielen Dank!
    Uns hat es gut gefallen.
    Meiner Tochter hat das Reitcamp viel Spaß gemacht. Abwechslungsreiche Spiele, das Reiten und als tägliches Highlight, das Mittagessen im Restaurant, bedeuten, dass sie nächstes Jahr wieder am Reitcamp teilnehmen möchte. Einfühlsame, sehr gute Kinderbetreuer/-innen.
    Es war ganz toll, hat uns gefallen und viel Spaß gemacht! meine Tochter hat neue Kinder kennengelernt, Paar Worter auf Englisch, aber Reiten hat ihr am meisten Spaß gemacht. Wir hoffen, dass sie auch nächsten Jahr an dem Camp teilnehmmt.
    Meiner Tochter hat das Camp großen Spaß gemacht. Sehr nette, hilfsbereite Betreuer.
    Das Camp war super😊wir können nur weiterempfehlen. Danke schön für das tolle Erlebnis.
    Hat viel Spaß gemacht
    Essen und Reiten gut, Englisch zurückhaltend
    Der Englisch-Unterricht könnte etwas strenger sein, der "Reit"-Teil war sehr gut.
    Unsere Tochter hat schon zum zweiten Mal am Camp teilgenommen, um in entspannter Atmosphäre ihre Englischkenntnisse zu festigen. Für uns stand im Vordergrund, dass sie mehr Sicherheit im Umgang mit der Englischen Sprache bekommt, was sie auch bekommen hat. Daher würden wir das Camp definitiv empfehlen.
    Toller Reit -DayCamp...... Alles war super.
    Essen war besser als am ***, Zeit am.Pferd war toll,,,gerne auch länger Reithalle sehr schön,,alles sehr sauber,,,sehr nette Betreuer,,,, GRUSS an ***
    Meine Tochter, 7 Jahre war begeistert. Sie liebt Pferde und der Camp hat ihre und unsere Erwartungen mehr als erfüllt. Junge, engagierte Muttersprachler, engagierte Reitlehrerin, tolles Essen, durchweg gelungener Reit Camp.
    es hat unserer Tochter sehr viel Spass gemacht
    Die Kinder wurden sehr nett und kompetent betreut. Der Reitunterricht (für die Anfänger) fand 1:1 statt, so dass die Kinder auch schnell Erfolgserlebnisse hatten und auch der Englischunterricht machte den Kindern viel Spaß
    Unserer Tochter hat das Camp gut gefallen. Sie hat ein wenig Englisch gelernt. Gern hätte es noch etwas mehr mit den Pferden sein können. Sie möchte gern wieder mitmachen.
    Es ist für jeden geeignet der Pferde mag und gerne Englisch sprechen möchte.
    Ich würde so einen Kurs nochmal besuchen. Mir hat das Reiten Spaß gemacht und die Trainer waren sehr nett.
    Unser Tochter hat viel über die Tiere und das reiten gelernt
    Tolle Tage auf dem Reiterhof. Klasse location!
    Ich wurde das Reitcamp auf jeden Fall weiter empfehlen
    Gerne würde ich es an meine Freunde weiter emfehlen.
    Da die Organisation, die Stimmung und die Englisch Lehrer sehr gut waren, würde ich unser Kind jederzeit erneut für das Camp anmelden!
    Sehr schöne Mischung aus Reiten und Englisch. Beim Bringen und Abholen lernte ich junge, freundliche und offene Betreuer kennen, die meine Tochter stets auf Englisch ansprachen. Sehr zu empfehlen!
    sehr gute Vorbereitungen sehr gute Betreuung vielen Dank
    Das Team ist super nett. Reiten war einfach super. Leider kommt englisch in diesem Camp einfach viel zu kurz. Max drei Stunden.
    Es hat meiner Tochter sehr viel Spaß gemacht, da man englisch spielerisch gelernt hat und sie hat sich auch mehr getraut zu sprechen und wenn sie es nicht wußte danach zu fragen
    Alles war super!
    liebenswerte Betreuung, Essen prima, leider keine Mittelklasse fürs Englisch und fürs Reiten
    Entspannte Pferde, coole Betreuer: Alles sehr gut.
    Wie immer sehr gut!!
    *****
    Das Reitcamp war ein voller Erfolg. Es ist sowohl für Einsteiger als auch für Fortgeschrittene Reiter geeignet.
    Das Reitcamp ist eine wunderbare Mischung aus Englischunterricht und Reiturlaub. Mit sehr viel Engagement haben sowohl Englisch- als auch Reitlehrer für eine perfekte Erlebniswoche bei den reitbegeisterten Mädchen und Jungen gesorgt. Leider verging die Zeit viel zu schnell.
    Reiten für Anfänger super. Englisch kam, aber leider viel zu kurz.
    Ganz kurz war fantastisch. .. super
    Camp hat gut gefallen, dass Reiten War am besten. Betreuer waren überwiegend nett und hilfsbereit.
    Tolles Camp.
    Unsere Tochter war vom Reitcamp begeistert. Sie hat schnell Freundschaft geschlossen mit anderen Kindern und mit den Pferden. Die angebotenen Mahlzeiten haben wohl sehr gut geschmeckt. Vielen Dank für die liebevolle und stets verantwortungsvolle Betreuung! Wir kommen sicherlich wieder.
    Das Reiten war toll und der Englischunterricht sehr gut! Hervorragendes Preis-Leistungsverhältnis!
    Ein großer Sprung im Reiten und Englisch-Sprechen ist nach dem Camp zu verzeichnen. Ideales Alter: 8 - 10 Jahre Jederzeit zu empfehlen!!!!!
    Nach einer Woche Englisch und Reiten, teilte *** mir mit, dass er zu 2% Prozent froh sei, dass das Camp vorbei ist und zu 98% sehr traurig! Die 2%, weil man(n) jetzt länger ausschlafen könnte in den Ferien:-) *** hat die heutige Präsentation sehr viel Freude gemacht, er mochte seine Lehrerin *** sehr. Er findet, er versteht jetzt viel besser Englisch und er könne, seiner Meinung nach, auch besser sprechen. Das Essen, obwohl Allergiker und somit Extra-Essen, im Restaurant "Scheune", fand er so ausgezeichnet, dass er bis dato der Meinung ist, dass dieses am meisten kosten würde. Die Reitlehrerin *** und auch ihre beiden Helferinnen haben ihm auch gut gefallen und er findet, dass er sehr gut reiten gelernt hat, ebenso viel Theorie über Pferde. Und er wird auch seine Lieblingspferde sehr vermissen, die zähle ich jetzt nicht auf. *** plant schon die nächsten Ferien mit *** und Co.... Tausend Dank an alle von Oskar und auch vom ***, dass Ihr Euch so viel Mühe gegeben habt, mein Kind richtig glücklich und zufrieden zu machen!!!!
    Unsere beiden Kinder konnten gar nicht aufhören, von "ihren" Pferden zu erzählen. Sogar im Englischunterricht wurde übers Reiten gesprochen, was sehr gut ankam. Der Reitstall war ok, etwas rustikal, eben Reitstall!
    Alle Bewertungen anzeigen
    Oskar lernt Englisch hat 4,50 von 5 Sternen von 697 Bewertungen auf eKomi | Englisch Sprachreisen für Kinder und Jugendliche