Eine Gruppe Kinder beim Windsurfen auf dem Meer

SurfCamp Majuwi Greifswald, Ostsee

Wassersport
8 - 15 Jahre

Aktivitäten

  • Surfkurs (ca. 10 Stunden)
  • Neoprenanzüge werden gestellt
  • VDWS-Prüfung optional (zzgl. 35 Euro)
  • Strandspiele und Baden im Meer
  • Tägliches Abendprogramm, z.B. Disko, Lagerfeuer, Talentshow uvm.

Englische Sprachferien

  • Qualifizierte englischsprachige Betreuung
  • Englischunterricht am Vormittag
  • Campsprache Englisch
  • Deutschsprachige Campleitung

Reisetermine

Sommer

Anreise

Ein Junge segelt auf einem Windsurfbrett über den See.

Freizeitprogramm

In diesem Camp könnt ihr Windsurfen lernen! Der Kurs eignet sich für Kinder mit und ohne Vorkenntnisse gleichermaßen.

Der Unterricht erfolgt durch die Segelschule Greifswald auf Deutsch und schließt auf Wunsch mit dem VDWS-Grundschein ab (zzgl. ca. 35 Euro, vor Ort in bar zu zahlen). Unser englischsprachiges Campteam begleitet euch während des Kurses in der Campsprache Englisch. Die Surfschule stellt natürlich das gesamte Material inklusive der Neoprenanzüge. Sie ist nur wenige hundert Meter vom Camp entfernt.

Zusätzlich erwartet euch ein abwechslungsreiches Sportangebot. Denn das Strandbad Eldena ist fußläufig von unserer Unterkunft entfernt und prima geeignet für Strandspiele.

Bei Disko, Beachparty, Lagerfeuer oder Talentshow lassen wir den Tag gemeinsam ausklingen.

Unterkunft und Verpflegung

Das Maritime Jugenddorf Wiek (Majuwi) liegt auf einer Halbinsel, zwischen Greifswalder Bodden und dem Fluss Ryck. Bis zum feinen Sandstrand und zu unserer Wassersportschule sind es nur ein paar Schritte.

Die einmalige Landschaft und die ruhige Lage ohne störenden Autoverkehr laden zum Segeln, Surfen, zu Beachparties, zu Sport und zu Strandspielen ein.

  • Unterbringung in Mehrbettzimmern mit Dusche/ WC
  • Vollpension mit Lunchpaket
  • Obst- und Gemüsesnacks am Nachmittag, Wasser ganztägig
  • Erste Mahlzeit Abendessen, letzte Mahlzeit Frühstück
  • Berücksichtigung von Essenseinschränkungen (s. FAQ unten)
Fotoaufnahme der Herberge Majuwi vom Land aus.
Blick auf das Majuwi von der Landseite
Zwei Jungs sitzen im Englischunterricht an einem Tisch und schreiben.

Englisch und Ferienspass

In unseren Camps betreuen und unterrichten euch ausschließlich englischsprachige, gut ausgebildete und erfahrene Lehrkräfte. Sie begleiten euch während des gesamten Camps auf Englisch und gehen individuell auf eure Vorkenntnisse ein!

  • 20 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten
  • Theorie und Projektarbeit
  • Gruppengröße von maximal 12 Teilnehmenden
  • Einstufungstest und Teilnahmezertifikat
Luftaufnahme der Ryckmündung mit Majuwi Blick auf das Majuwi von der Flussseite mit Segelschiff Greif Mehrbettzimmer des Maritimen Jugenddorfs Wieck Eine Gruppe Kinder beim Windsurfen auf dem Meer Strandbad Eldena mit weißem Sandstrand in Wieck

Häufig gestellte Fragen

An- und Abreise ins Camp

Ankunfts- und Abreisezeiten am ersten/letzten Tag

Ankunft 14:00 – 15:00 Uhr
Abreise 09:00 – 11:00 Uhr
Spätere Anreise- oder frühere Abreisezeiten sind nach Absprache möglich. Eine frühere Anreise oder spätere Abholung ist leider nicht möglich!

Anreise
Sammeltransfer

Wir bieten für dieses Camp einen Sammeltransfer von Berlin aus an. Die genauen Zeiten senden wir euch mit den Campunterlagen zu.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Gegenüber dem Bahnhof Greifswald befindet sich der ZOB. Von dort geht es mit der Buslinie 2 nach Wiek (Endstation). Von dort sind es ca. 500 m zum Majuwi.

Mit dem Auto
Parkmöglichkeiten sind auf bzw. am Campgelände vorhanden.

Achtung: Das traditionelle »Fischerfest Gaffelrigg« findet jedes Jahr am dritten Juliwochenende statt. Die Parkmöglichkeiten sind an diesem Wochenende stark eingeschränkt und man kommt mit dem Auto nicht direkt an das Campgelände. Wir sind bei der Anreise behilflich, beispielsweise indem wir Kinder und Gepäck an Sammelpunkten mit Haltemöglichkeit einsammeln. Informationen hierzu erhaltet ihr rechtzeitig vor Campstart mit den Reiseunterlagen.

Anschrift
Maritimes Jugenddorf Wieck
Yachtweg 3
17493 Greifswald/ Wieck

Berücksichtigung von Essenseinschränkungen

Vegetarisches Essen und Essen ohne Schweinefleisch werden selbstverständlich von der Küche angeboten. Andere Essenseinschränkungen, wie z.B. Allergien, können nach Absprache berücksichtigt werden. Bitte sprecht uns hierfür vor der Buchung an!

Wie werden die Kinder untergebracht?

Im Majuwi wohnen die Kinder in Mehrbettzimmern, die grundsätzlich über ein eigenes Badezimmer mit Dusche und WC verfügen. Die Kinder schlafen in Doppelstockbetten oder auf einer Hochebene und sind in der Regel gemeinsam mit dem Campteam auf einer oder auf zwei Etagen untergebracht.

Muss mein Kind schwimmen können?

Ja, jeder Teilnehmer muss mindestens 15 Minuten schwimmen können.

Wird zusätzliche Ausrüstung benötigt?

Nein, unsere Wassersportschule stellt alles zur Verfügung was benötigt wird, inklusive Neoprenanzügen. Wer mag kann zum Surfen alte Turnschuhe mitbringen, die auch richtig nass werden dürfen. Wenn eine Brille getragen werden muss, empfehlen wir ein Sicherungsband, damit die Brille nicht in der Ostsee versinkt.

Ähnliche Camps

Beach- und ActionCamp
Eine Gruppe steigt lachend im flachen Wasser in ein Paddelboot
Majuwi Greifswald, Ostsee
  • Sommer
  • 8 - 15 Jahre
SurfCamp
Ein Junge hebt das Segel seines Surfboards aus dem Wasser
Born Fischland Darß, Ostsee
  • Sommer
  • 10 - 15 Jahre
SegelCamp
Ein Junge segelt in einer Jolle auf dem Meer
Majuwi Greifswald, Ostsee
  • Sommer
  • 8 - 15 Jahre
Beach- und ActionCamp
Fünf Jungs lachen beim Spielen im Meer
Born Fischland Darß, Ostsee
  • Sommer
  • 10 - 15 Jahre